Montag, 20. November 2017, 22:58 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Nala

Katzenmami

Registrierungsdatum: 4. August 2009

Beiträge: 5 578

Themenstarter Themenstarter

1

Samstag, 3. Oktober 2009, 21:03

Norwegische Waldkatze

Aussehen:
Norweger sind große Katzen mit halblanghaarigem Fell. Der Körper ist
langgestreckt, wobei die Hinterbeine etwas länger sind als die Vorderbeine, was
sie zu exzellenten gewandten Springern macht. Der Kopf der Norwegischen
Waldkatze entspricht in der Form einem gleichschenkligen Dreieck, das Profil
der Katze sollte absolut gerade sein. Das Fell weist eine Besonderheit auf, die
dieser Rasse das Überleben in Skandinavien ermöglichte: Weiche dichte
Unterwolle wird überlagert von langen, leicht fettigen Grannenhaaren. Nässe
perlt von diesem Fell einfach ab, und die wärmende Unterwolle bleibt schön warm
und trocken. Typisch sind der lange Kragen der in eine Hemdbrust übergeht, und
die Knickerbockerhosen an den Hinterbeinen, die von den langen Grannenhaaren
des Schwanzes überdeckt werden. Der Schwanz der Norweger reicht, wenn man ihn
über den Rücken legt, idealerweise mindestens bis zu den Schulterblättern. Wenn
die Katze sich hinlegt, kann sie sich mit ihrem Schwanz einwickeln und hält
sich so zusätzlich warm. Im Frühjahr wird die dichte Unterwolle abgestoßen, und
die Katzen haaren stark ab.

Norwegische Waldkatzen werden in fast allen Farben mit und ohne Weiß gezüchtet.
Lediglich Lilac und Chocolate sowie Cinnamon und Fawn sind vom Standard
ausgeschlossen. Die Farben Amber und Lightamber sind zwei Farbschläge, die es
nur bei dieser Rasse gibt.

Wesen und Charakter:
Eine gut sozialisierte Norwegische Waldkatze ist sehr menschenbezogen und
plaudert gerne mit sanften Gurrlauten mit ihren Menschen. Oft sind diese Katzen
bis ins hohe Alter verspielt, und sie haben viel Temperament. Ebenso wie das
Spiel genießen sie die Schmusestunden mit der Familie. Ihre Spielfreude, die
souveräne Toleranz und der ausgeprägte Spieltrieb der Rasse machen sie zu
beliebten Gefährten für Kinder.

Haltung und Pflege:
Norwegische Waldkatzen sind sehr gesellig, und man sollte sie daher nicht als
Einzelkatzen halten. Da sie temperamentvoll und verspielt sind, ist auf
ausreichend Raum und viel Beschäftigung zu achten. Ein großer, stabiler, am
besten deckenhoher Kratzbaum sollte vorhanden sein. Das Fell ist mit Ausnahme
des Frühjahrs pflegeleicht. Wöchentliches Kämmen und Bürsten reicht aus, wenn
die Katze rassetypisches Fell besitzt. Während der Abhaarsaison sollte man
täglich kämmen, um der Bildung von Knoten im Fell vorzubeugen. Dazu eignet sich
am besten ein Kamm mit rotierenden Zinken, da diese gut durchs Fell gleiten und
die Pflege für die Katze so zum angenehmen Genuss wird. Ein Kämmhilfe-Spray aus
dem Fachhandel erleichtert die Pflege zusätzlich. Norwegische Waldkatzen halten
sich gerne bei jedem Wetter im Freien auf. Ein mit Katzenschutznetz gesicherter
Balkon oder ein Außengehege werden gerne angenommen. Wenn Norweger die
Möglichkeit haben, auch während der kalten Jahreszeit nach draußen zu gehen,
entwickeln sie ein besonders dichtes und langes Haarkleid.

Krankheitsanfälligkeiten:
Die Norwegische Waldkatze gilt als robust. Seriöse Züchter testen auf HCM
(siehe Krankheiten Seite …), sowie auf GSD 4. Diese Glykogenspeicherkankheit
wird rezessiv vererbt. Erbt ein Katzenkind von beiden Eltern das Gen für diese
Erkrankung, wird es meist in den ersten Lebenswochen sterben; es gibt aber auch
Fälle, in denen Jungtiere diese erste Zeit überleben, doch sterben sie
spätestens mit zehn Monaten unter furchtbaren Qualen. Daher ist es wichtig, auf
den Test der Elterntiere zu bestehen, wenn Sie ein Kätzchen dieser Rasse
erwerben möchten. Katzen, die das Gen nur von einem Elterntier geerbt haben,
werden als Träger bezeichnet. Diese Tiere sind gesundheitlich nicht
beeinträchtigt und haben eine normale Lebenserwartung, sollten aber nicht zur
Zucht eingesetzt werden, damit die Gykogenspeicherkrankheit aus der Rasse
eliminiert werden kann.
Liebe Grüße
Margot und die cats

Registrierungsdatum: 26. August 2012

Beiträge: 5

Abwesend bis?: ---

2

Sonntag, 26. August 2012, 18:41

Gibt es eigentlich auch eine Möglichkeit sich zwar ein Kätzchen von einem guten Züchter zu holen, aber nur solche Kätzchen, die abgegeben werden, weil die leute z.b. eine allergie haben oder keine zeit oder überfordert sind etc. Soetwas gibt es leider zu oft. Sowas wie Katzen aus zweiter hand. klingt zwar komisch...aber ich will mir nicht einfach ein kätzchen kaufen....weil ich ja eigentlich schon zwei habe. Aber ab nächstem Jahr hab ich viel mehr Platz und ich wollte schon immer eine Norweger Waldkatze haben......aber auch etwas gutes tun...meine zwei Katzen sind auch wegen einem starkem Allergiefall bei mir gelandet und ich bin überglücklich mit Ihnen. Und es freut mich, dass sie trotz einem alten tollen zu hause....es auch bei mir gut haben. Und das möchte ich auch den nächsten katzen bieten.

Nala

Katzenmami

Registrierungsdatum: 4. August 2009

Beiträge: 5 578

Themenstarter Themenstarter

3

Sonntag, 26. August 2012, 20:57

Das gehört zwar jetzt nicht unbedingt in diese Rubrik, aber du kannst auch bei der Maine Coon Hilfe nachsehen, die haben nicht nur Coonies und genügend Katzen aus "zweiter Hand"
Liebe Grüße
Margot und die cats

Devil Rex

Katzengöttin

Registrierungsdatum: 3. November 2009

Beiträge: 1 165

Abwesend bis?: ---

Vorname: Nadine

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Berlin

4

Montag, 27. August 2012, 10:45

Abgesehen von Margots wirklich gutem Tipp sind Züchter bei Allergie o.ä. ein Anlaufpunkt für ehemalige Kittenkäufer, zumal oft auch ein Vorkaufsrecht im Kaufvertrag steht. Also einfach mal bei verschiedenen Züchtern nachfragen und Interesse bekunden. Züchter einer Rasse sind oftmals untereinander "vernetzt" und froh, wenn sie so einen Platz in der Hinterhand haben.
Ganz liebe Grüße von Nadine mit Lockenmonster Smörre und den Briten-Buben Ulix & Baby,
Frido im Herzen und im neuen Heim :love:
und dem Devil & dem Gucci für immer im Herzen

Registrierungsdatum: 26. August 2012

Beiträge: 5

Abwesend bis?: ---

5

Montag, 27. August 2012, 20:05

Stimmt, das ist eine sehr gute Idee. Denke werde das so machen. Vielen Dank ;)

Ähnliche Themen

Moderatoren:

Keine Moderatoren vorhanden

Bisher haben 13 User diesen Thread gelesen