Montag, 19. November 2018, 19:39 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Zimba

Katzenexpertin

Registrierungsdatum: 12. Juli 2010

Beiträge: 748

Themenstarter Themenstarter

1

Freitag, 30. Juli 2010, 13:01

Taurin

Hallo,

ich möchte dem normalen NaFu Taurin zu geben. Ich habe gelesen, dass in den Dosen zu wenig drin ist.
Meine Frage an Euch, speziell an die Barfer unter uns. Wieviel Taurin kann ich ohne Bedenken zum Futter geben?

Ich habe Pulver bei Lilliys Bar gekauft,das ist sozusagen rein.

LG Jana
Das Leben und eine Katze-ergibt eine unglaubliche Summe.


Liebe Grüße aus dem Schwarzwald,
Jana und ihre 3 Fellis, Zorri, Zimbi und Filou
:love:

Minewitt

Moderator

Registrierungsdatum: 21. April 2010

Beiträge: 751

2

Montag, 2. August 2010, 08:02

Hmm, über die Menge kann ich gar nichts sagen. Nur das es auf jeden Fall aufgelöst werden muss. Also nicht als Pulver übers Futter und mischen, sondern mit einem bissel Flüssigkeit auflösen und dann drüber.
Liebe Grüße von Birte
Peefke, Matilde und Lilu








Zimba

Katzenexpertin

Registrierungsdatum: 12. Juli 2010

Beiträge: 748

Themenstarter Themenstarter

3

Montag, 2. August 2010, 09:29

Oh, danke für die Auskunft. Da hab ich schon mal was falsch gemacht. GsD nur einmal gegeben.
Ich hatte auf mehr Antworten gehofft. In erster Linie von den Barfern unter Uns.Ich weiß halt nur, dass in den Dosen zu wenig Taurin drin ist und dass es wohl eine mg-Angabe gibt, was man zufüttern könnte.
Ich geb die Hoffnung nicht auf,dass es noch mehr Antworten gibt.
Lg Jana
Das Leben und eine Katze-ergibt eine unglaubliche Summe.


Liebe Grüße aus dem Schwarzwald,
Jana und ihre 3 Fellis, Zorri, Zimbi und Filou
:love:

hatnefer

Medizinfrau

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Beiträge: 3 730

Vorname: Andrea

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Künzelsau

4

Montag, 2. August 2010, 09:37

Jana soweit ich weiss, gibt es sehr wenige unter uns, die ausschließlich barfen.

Eine sehr gute Seite, da kannst bestimmt einiges über die Taurinzugabe erfahren, ist www.lucky-land.de
Liebe Grüße
von
Nora, Lizzy, Sarah, Mischa, Smarty und Finjo
mit persönlicher Sklavin Andrea

Blackrose

Katzenexpertin

Registrierungsdatum: 10. Januar 2010

Beiträge: 405

Vorname: Ina

Geschlecht: Weiblich

5

Montag, 2. August 2010, 13:28

Hallo Jana

Ich barfe nicht, aber ich mache es mit dem zusätzlichen Taurin ganz einfach: unsere bekommen 2-3 mal in der Woche zusätzlich Hühnerherzen und gut ist ;)
Viele Grüße
Ina und die Katerbande


"Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute;
seht euch an, wohin uns die normalen gebracht haben."
George Bernard Shaw (1856-1950, irischer Dramatiker und Nobelpreisträger)



Nala

Katzenmami

Registrierungsdatum: 4. August 2009

Beiträge: 5 578

6

Montag, 2. August 2010, 19:19

Taurin ist reizend, daher sollte es immer in etwas lauwarmen Wasser aufgelöst dem Futter beigemischt werden.
Pro Tag und Katze rechnet man in etwa 250 - 500 mg. Nun kommt es darauf an, wieviel in dem Futter, das du gibst, also schon enthalten ist.
Schon allein an der Mengenangabe siehst du, dass die Spanne recht großzügig gehalten wird; es heißt, dass eine "Überdosierung " von Taurin nicht schädlich ist, sondern unverwertet wieder ausgeschieden wird, so habe ich das gelernt ;)
Solltest du rohes Herz verfüttern, kannst du da auf die Zusatzgabe von Taurin verzichten, da dies schon gut Taurin enthält.

Hoffe, das hilft dir weiter.
Liebe Grüße
Margot und die cats

Plüschalarm

Katzenfreundin

Registrierungsdatum: 23. September 2012

Beiträge: 19

Abwesend bis?: ---

Dosiabdruck:

Vorname: Angelika

Geschlecht: Weiblich

7

Sonntag, 23. September 2012, 08:15

Taurin kann man nicht überdosieren.
Eine gewöhnliche und gesunde Hauskatze frisst pro Tag 8-15 Mäuse. 100 Gramm Maus enthalten 248 mg Taurin. 100 Gramm Maus entspricht etwa 3 Mäuse. Nun kann man sich vorstellen, wieviel in etwa eine Katze täglich braucht.
Taurin ist essentiell. Ein Mangel kann zu Blindheit führen und Herzerkrankungen.

Ich löse für meine vier Katzen täglich 1000 mg Taurin in lauwarmen Wasser auf und gebe es in Dosenfutter oder auch in die Supplementmischung bei rohem Fleisch oder einer Fischzubereitung.
Auf leisen Pfoten kommen sie wie Boten der Stille und sacht, ganz sacht schleichen sie in unser Herz und besetzen es für immer mit aller Macht-Eleonore Gualdi- -

Zimba

Katzenexpertin

Registrierungsdatum: 12. Juli 2010

Beiträge: 748

Themenstarter Themenstarter

8

Sonntag, 30. September 2012, 10:14

Hallo Plüschalarm,heute hab ich mal wieder hier rein geschaut. Danke für die gute Antwort, danke auch, an alle Anderen User. Ich hatte das Taurin erstmal wieder weg gestellt. Ich habe ja 3 Freigänger und auch ganz eifrige Mäusejäger und Fresser. Nun steht der Winter bald vor der Tür, und ich denke, ich möchte das Taurin dann zum NaFu geben.
Das Leben und eine Katze-ergibt eine unglaubliche Summe.


Liebe Grüße aus dem Schwarzwald,
Jana und ihre 3 Fellis, Zorri, Zimbi und Filou
:love:

Ähnliche Themen

Moderatoren:

Keine Moderatoren vorhanden

Bisher haben 22 User diesen Thread gelesen