Montag, 11. Dezember 2017, 11:34 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

tigger481971

Katzenexpertin

Registrierungsdatum: 8. August 2009

Beiträge: 790

Vorname: Kerstin

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Bergkamen

Themenstarter Themenstarter

1

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 20:35

Alkatztratz....oder der katzensichere Garten

Hallo Zusammen,

für alle, die es interessiert und vielleicht auch in Erwägung ziehen so was in der Art mal irgendwann nachzubauen, dachte ich mir, ich schreib mal was zu meinem ganz persönlichen Alkatztraz.

So sah der Garten aus, bevor ich das Haus gekauft habe.





Die Lebensbäume am Ende des Gartens nahmen furchtbar viel Platz und Licht weg, daher….raus damit. Außerdem sollte ja auch noch ein vernünftiger Zaun gezogen werden, daher hätten sie eh weg gemusst.

Hier sind dann schon mal die Lebensbäume weg.


Ich hatte mich dann erst einmal dafür entschieden alles einzusähen und dann zu entscheiden was noch gemacht werden sollte. Aber erst einmal musste der Zaun her! Bestellt hatte ich dann einen 1,8m hohen Stahlmattenzaun. An diesem Zaun habe ich dann Winkel befestigt, die 50cm in den Garten ragen. Auf diesen Winkeln habe ich dann Katzennetz befestigt und die Seite zum Zaun hin mit Kabelbindern gesichert.

Die Winkel haben mir meine lieben Jungs aus unserem Werkzeugbau erfunden. Dafür hab ich Flachstahl bestellt, denn unser Schlosser dann gesägt, gebogen und gebohrt hat. In den Löchern des Winkels selber wurde Gewinde eingeschnitten. Die 2 kleinen Gegenstücke, um den Winkel am Zaun zu befestigen, haben eine Durchgangsbohrung. Damit können die Winkel am Zaun befestigt werden ohne den Zaun zu beschädigen.



Meine Kollegen von der Oberflächenanlage haben mir die Winkel (56 Stück an der Zahl) dann noch schön schwarz verzinkt.

Ich hab von vielen Leuten gehört „das funktioniert eh nicht“ oder „ da lachen die Katzen doch drüber“, doch ich muss sagen….bisher klappt es wunderbar. Nur Pips und Lulu haben mal Anstalten gemacht den Zaun zu erklimmen und sind kläglich gescheitert (bis Pips gestern das letzte Loch zur rechten Nachbarsseite entdeckt hat, aber das ist jetzt auch zu.).
So sieht er nun aus, mein Katzengarten.








Da der Garten ja erst mal nur entrümpelt wurde, bin ich selbstverständlich noch nicht fertig mit dem endgültigen Design. Wir bekommen noch einen schönen großen Apfelbaum und an der Seite zu meinem „Lieblingsnachbar“ hab ich noch Bambus gepflanzt. Johannisbeerbüsche, Blaubeerbüsche, Brommelbeeren und Himbeeren hab ich schon gepflanzt. So gibts dann nächstes Jahr mehr Versteckmöglichkeiten für die Katzen und es sieht nicht mehr ganz so langweilig aus.
Ich werde auf jeden Fall immer wieder neue Veränderungen in meinem Garten hier mit einstellen, damit ihr seht wie’s weitergeht.
Und hier für die Zweifler:
Es funktioniert wirklich! Ich steh einen Morgen (vor ein paar Wochen) auf, schau aus dem Fenster und was sehe ich……jede Menge Katzen im Garten. „Prima“ denk ich, „dann haste noch Zeit mit dem Frühstück machen“, dreh mich um und sehe im Augenwinkel einen schwarz-weißen Schatten. „Das ist doch nicht Fluffy….zu viel weiß! Ich schau genauer hin und stelle fest….Katze Nummer 6 ist da.



Ich also schnell ins Zeug gesprungen, Schuhe an und raus in den Garten. Der arme Kerl muss wohl schon in der Nacht über den Zaun geklettert sein. Rein war wohl kein Problem, nur raus kam er nicht mehr. Das hat er mir dann auch gleich eindrucksvoll demonstriert. Als ich in den Garten kam hat er erstmal versucht stiften zu gehen, scheiterte aber am Katzennetz auf den Winkeln am Zaun.
Ich hab dann meine Mäuse eingesammelt, die Katzenklappe zugemacht und den armen Kerl durch die Gartentür rausgelassen. Er ging auch ganz brav mit, so dass ich ihn nicht scheuchen musste. Damit ist also bestätigt…..mein Alkatztraz funktioniert!!! (Spätestens jetzt, nach der heutigen Bauaktion)

Für Gestaltungsvorschläge bin ich natürlich immer offen, auch für Bastelvorschläge für Outdoor-, Kletter- und Spaßmöglichkeiten…..immer her damit. Natürlich fände ich es auch klasse wenn sich hier mehr Leute finden würden, die ihren Garten oder Balkon abgesichert haben und ihre Freiluft-Katzenoase hier vorstellen möchten. Zeigt mir Euer Alkatztraz *gg*.


LG
Kerstin
Liebe Grüße
Kerstin mit Mimi, Fluffy, Pips, Kasi und Lulu

There is no snooze button on a cat who wants breakfast. :D

hatnefer

Medizinfrau

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Beiträge: 3 730

Vorname: Andrea

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Künzelsau

2

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 20:53

Klasse.

Aber weißt, was fehlt? Beschäftigung für die Katz :)

Ich stell nachher gleich mal einen link zum Traumkatzengarten der beiden Franks ein.
Liebe Grüße
von
Nora, Lizzy, Sarah, Mischa, Smarty und Finjo
mit persönlicher Sklavin Andrea

tigger481971

Katzenexpertin

Registrierungsdatum: 8. August 2009

Beiträge: 790

Vorname: Kerstin

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Bergkamen

Themenstarter Themenstarter

3

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 20:59

Das kommt ja alles noch. Ist ja, wie gesagt, erst der Anfang. Alles auf einmal geht halt nicht.
Ich hab mir viele Seiten im I-Net angesehen und Ideen gesammelt. Da war eine Sache mit ner Hängebrücke. Das werd ich mit ner Wäscheleine für mich kombinieren dachte ich. Dann solls nächstes Jahr auch noch Wasserspiele geben (vielleicht ein kleiner Bachlauf oder ein Quellstein. Eine Katzenhütte auf Stelze, und, und, und....
Stell mal den Link ein. Bin schon gespannt was die gebaut haben.

@edit: Ich kenn die Webseite . Dort hab ich Die Hängebrücke her. die haben natürlich auch unverhältnismäßig mehr Platz als ich. Leider! An der hinteren Seite des Gartens hab ich leider nur eine Breite von 5m. Das schränkt schon ziemlich ein.
Liebe Grüße
Kerstin mit Mimi, Fluffy, Pips, Kasi und Lulu

There is no snooze button on a cat who wants breakfast. :D

hatnefer

Medizinfrau

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Beiträge: 3 730

Vorname: Andrea

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Künzelsau

4

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 21:06

Liebe Grüße
von
Nora, Lizzy, Sarah, Mischa, Smarty und Finjo
mit persönlicher Sklavin Andrea

hatnefer

Medizinfrau

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Beiträge: 3 730

Vorname: Andrea

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Künzelsau

5

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 21:16

Hm ok

aber die Palisaden und so einiges andere dürfte für Dich auch in Frage kommen.


PS: Warst Du auch bei den "Basteltipps"? Da ist auch für einen kleinen Garten jede Menge dabei.

PPS. Und ich überlege immer noch, wie du einen NaturKratzbaum in Deinem Garten verankern könntest. ;)
Liebe Grüße
von
Nora, Lizzy, Sarah, Mischa, Smarty und Finjo
mit persönlicher Sklavin Andrea

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hatnefer« (3. Dezember 2009, 21:24)


tigger481971

Katzenexpertin

Registrierungsdatum: 8. August 2009

Beiträge: 790

Vorname: Kerstin

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Bergkamen

Themenstarter Themenstarter

6

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 21:31

Da war ich schon. Die Palisadentunnelsteine hab ich schon. Anfangs hatte ich da auch einen Tunnel raus gebaut, das wurde aber nicht genutzt. Seitdem ich sie aufeinander gestapelt hab sitzen sie immer oben drauf. Wir haben das jetzt als überbrückung bis der Baum da ist und die Hängebrücke.
Das mit dem Bachlauf fänd ich sehr interessant, aber da haben sie leider keine Bauanleitung dabei. Ich überleg mal...vielleicht schreib ich sie mal an.
Liebe Grüße
Kerstin mit Mimi, Fluffy, Pips, Kasi und Lulu

There is no snooze button on a cat who wants breakfast. :D

Registrierungsdatum: 22. November 2009

Beiträge: 6

7

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 21:37

Hallo Kleine,
also ich find es toll was du in so kurzer Zeit geschafft hast,
und das alles trotz Vollzeitjob, Umzug ins neue Heim, einpacken, auspacken, 5 Katzen und die Eltern von uns.
Ganz ehrlich, Hut ab. Du hast schon viel in kurzer Zeit erreicht und ich weiss das du fuer deine Katzen noch viel mehr zaubern wirst.
Allerdings finde ich da die Bande zu fuenft ist, haben sie schon einiges zum spielen, alles andere kommt nach und nach. Man muss ja auch nichts uebers Knie brechen. Und sicher planst du schon ganz viele Sachen in deinem Garten.
Katze bei dir muesste man sein.
Einen dicken Kuss von mir :thumbsup:

hatnefer

Medizinfrau

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Beiträge: 3 730

Vorname: Andrea

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Künzelsau

8

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 21:50

Ich überleg mal...vielleicht schreib ich sie mal an.


Jo mach mal, da freuen sie sich sicher :) Und weißt Du, daß der Katzengarten schonmal in "Geliebte Katze" vorgestellt wurde?

@Biggi

muß ich gerade das Gefühl haben, daß ich drängle? :) Nein, tu ich nicht :) , ich denke, Kerstin versteht mich schon richtig.
Liebe Grüße
von
Nora, Lizzy, Sarah, Mischa, Smarty und Finjo
mit persönlicher Sklavin Andrea

tigger481971

Katzenexpertin

Registrierungsdatum: 8. August 2009

Beiträge: 790

Vorname: Kerstin

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Bergkamen

Themenstarter Themenstarter

9

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 22:01

was ich auch ziemlich klasse finde ist das hier . Obercool und absolut Ausbruchssicher. Da werd ich auch ein paar Sachen von umsetzen. Naja...ich versuchs zumindest.
Nächstes jahr gehts richtig rund im Garten. Die Aussichtsplattformen sind cool bei Franks. Das wär schon was. Ich frag mich bloß wie die Katzen von 2,5m wieder runterkommen sollen. Da würd ich noch ne seitliche Strebe dran machen.
Liebe Grüße
Kerstin mit Mimi, Fluffy, Pips, Kasi und Lulu

There is no snooze button on a cat who wants breakfast. :D

hatnefer

Medizinfrau

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Beiträge: 3 730

Vorname: Andrea

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Künzelsau

10

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 22:15

Ja find ich auch. :)

Hast du gelesen, die haben ihre Bäume auch in Beton eingelassen, also müßte/dürfte das doch gehen.

PS:


Ich frag mich bloß wie die Katzen von 2,5m wieder runterkommen sollen..



Frag sie einfach. Soweit mir bekannt ist, gehen ihre Jungs da rückwärts wieder runter.
Liebe Grüße
von
Nora, Lizzy, Sarah, Mischa, Smarty und Finjo
mit persönlicher Sklavin Andrea

tigger481971

Katzenexpertin

Registrierungsdatum: 8. August 2009

Beiträge: 790

Vorname: Kerstin

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Bergkamen

Themenstarter Themenstarter

11

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 22:43

Klar geht das mim Beton, nur hält das nicht lang. Nach ein paar Jahren muß man das austauschen, weil das Holz anfängt zu Faulen.
Liebe Grüße
Kerstin mit Mimi, Fluffy, Pips, Kasi und Lulu

There is no snooze button on a cat who wants breakfast. :D

hatnefer

Medizinfrau

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Beiträge: 3 730

Vorname: Andrea

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Künzelsau

12

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 22:54

Frag Cheffe, er weiß bestimmt was.
Liebe Grüße
von
Nora, Lizzy, Sarah, Mischa, Smarty und Finjo
mit persönlicher Sklavin Andrea

MauMau3

Einsteigerin

Registrierungsdatum: 22. November 2009

Beiträge: 9

Vorname: Ingeborg

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Nordrhein-Westfalen (Zweitwohnungen in Dubai und Hongkong)

13

Samstag, 19. Dezember 2009, 21:34

Hallo Kerstin,

Dein Katzengarten ist genial. Was Du in einem Jahr geschaffen hast, ist bewundernswert. Besonders gut gefällt mir die obere schräge Überkletterungsbegrenzung - da gibt es kein Entkommen. Der mit dem Link eingestellte Katzengarten ist zwar auch sehr schön - aber die geschälten hohen Stämme zum Bespannen mit Katzennetz sehen doch sehr komisch aus. Deine Idee ist besser. Der Katzengarten der Franks ist schon älteren Datums. Wie die Katzen von den Aussichtsplattformen wieder herunterkommen, habe ich mich auch schon gefragt. Ich werde Frank mal anschreiben - er hatte auf meine Bitte hin seinen Katzengarten ins Forum gestellt und großen Anklang damit gefunden.

Jeder Katzenhalter, der einen Garten hat, sollte so etwas bauen. Derzeit gibt es viel Ärger mit Marder - da kommen die Katzen mit abgebissenem Vorderbein nach Hause - furchtbar. Und die vielen Gefahren (Autos, Jäger, Krankheiten, Tierfänger) werden jedenfalls bei Dir jetzt ausgeschlossen.

Es ist noch ein bißchen kahl, aber Büsche und Bäume brauchen halt ihre Zeit zum Anwachsen. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung. Deinen Katzen gefällt es - und darauf kommt es an.

Mit lieben Grüßen - Deine Inge

Registrierungsdatum: 26. August 2012

Beiträge: 5

Abwesend bis?: ---

14

Sonntag, 26. August 2012, 10:10

Hallo kerstin

ich habe deine Beiträge bezüglich dem Garten gelesen. Aber
Bilder konnte ich leider nicht sehen. Kannst du mir vielleicht welche
zukommen lassen?
Das wäre wirklich nett. Ich will nächstes Jahr auch
anfangen den Garten Katzensicher zu machen und wäre sehr dankbar, wenn
ich ein paar hilfreiche Ideen hätte:-)

vielen Dank und viele Grüße

ella

ango

Moderator

Registrierungsdatum: 2. Januar 2010

Beiträge: 3 468

Abwesend bis?: ---

Dosiabdruck:

Vorname: Anne

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: von der Alb ra

15

Sonntag, 26. August 2012, 12:31

Schau mal da rein, ev. hilft Dir das weiter
Mein gesicherter Freigang

Registrierungsdatum: 26. August 2012

Beiträge: 5

Abwesend bis?: ---

16

Sonntag, 26. August 2012, 18:25

Was ist eigentlich mit den ganzen Sichtschutzwänden? wie z.b.



Meint ihr diese Steinmauer wir problemlos überwunden? Meine Katzen gehen bisher nur auf den Balkon...aber Murdy ist so neugierig....und wenn wir haben ab nächstes jahr eine riesen wiesen und da würde ich die kleinen gerne rauslassen und eventuell auch noch ein oder zwei neue katzen bei uns aufnehmen :) Und jetzt lese ich mich schon stundenlang überall durch. die Ideen sind auch super teilweise, aber irgendwie bin ich noch nicht ganz überzeugt was genau ich machen soll.

Fipi

Katzenfreundin

Registrierungsdatum: 9. September 2012

Beiträge: 31

Abwesend bis?: ---

17

Mittwoch, 3. Oktober 2012, 20:27

Hallo liebe Katzenfreunde,



vom ersten Beitrag sehe ich leider keine Bilder.

Da ich derzeit auch auf der Suche nach Ideen bin, wie ich meine Terasse katzensicher gestalten kann, interessiert mich alles.

Allerdings habe ich inzwischen schon mitgekriegt, daß Katzennetze nicht jeder Katze standhalten und auch für Singvögel lebensgegefährlich werden können. :S

Ich möchte aber meinen beiden so bald wie mög lich die Terasse so gestalten, daß sie Gelegenheit haben frische Luft und Sonne zu genießen.

Ich habe zwei Wohnungskatzen, beide allerdings Freigang gewöhnt, und kann sie nicht mehr ins Freie lassen, da mein Katerchen vor wenigen Wochen an einer Vergiftung gestorben ist, und seine Gefährtin vor zwei Jahren ebenfalls. ;(

Das möchte ich vermeiden, daß meinen Beiden dieses Schicksal ebenfalls widerfährt. :love:

Sie haben genügend Platz zum Toben in einer großen Wohnung, aber es tut mir in der Seele weh, wenn sie nicht wenigstens an die frische Luft können.

ango

Moderator

Registrierungsdatum: 2. Januar 2010

Beiträge: 3 468

Abwesend bis?: ---

Dosiabdruck:

Vorname: Anne

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: von der Alb ra

18

Mittwoch, 3. Oktober 2012, 20:42

Wie ist denn Deine Terasse so aufgebaut?

Ähnliche Themen

Moderatoren:

Keine Moderatoren vorhanden

Bisher haben 21 User diesen Thread gelesen