Dienstag, 12. Dezember 2017, 21:44 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2012

Beiträge: 2

Abwesend bis?: ---

Themenstarter Themenstarter

1

Sonntag, 28. Oktober 2012, 07:57

Fellverfärbung, normal bei Katzenkindern?

Hallo ihr Lieben!

Vor rund zwei Wochen ist mein, mittlerweile 10 Wochen junges Geschwisterpärchen bei mir eingezogen und hat sich super gemacht!
Vorab: Das sie bis zur 12Woche zu Mama Katze gehören ist mir vollkommen bewusst... es sind Bauernhofkatzen die "weg mussten" und sind somit mit knapp 7 Wochen in einer Auffangstation gelandet.

Wie schon gesagt machen die beiden sich toll. Nun fällt mir seit einigen Tagen auf das sie ihr Fell an manchen Stellen verfärbt. Da ich etwas übervorsichtig bin, meinen TA aber nicht schon wieder sinnlos nerven möchte (Sonntags ja eh nicht möglich :)) dachte ich, ich frag mal hier nach. Die beiden sind getigert, mit einem weißen bäuchlein. In Gesicht, Hals, Bauch, Bein (naja eigentlich überall) sind nun rot-braune Stellen... Ist das eine ganz normale Verfärbung aufgrund des Alters? Sie sind ja noch absolut im Wachstum.


Vielleicht weiß jemand von euch Rat- Liebsten Dank!


edit: die größere der beiden, die auch mehr wiegt und allgemein etwas "schneller" ist, hatte die verfärbung schon früher. bei dem kleineren kommt es jetzt erst... vielleicht ein zeichen dafür das sie sich wirklich nocheinmal von ihrem braun in etwas rötliches färben?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Polinesia« (28. Oktober 2012, 08:04)


ango

Moderator

Registrierungsdatum: 2. Januar 2010

Beiträge: 3 468

Abwesend bis?: ---

Dosiabdruck:

Vorname: Anne

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: von der Alb ra

2

Sonntag, 28. Oktober 2012, 08:41

Hallole, ich denke es ist normal, weil meine eigendlich schwarze Wanda auch rotbraune Stellen bekommen hat und bei dem Kater einer Bekannten auch schwarz kommen jetzt nach nen Jahr auch so kleine rötlich Stellen :D

Little Cat

Super Moderator

Registrierungsdatum: 29. November 2009

Beiträge: 4 297

Dosiabdruck:

Vorname: Kerstin

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: ich bin ein echtes Frankenmädel ;-)

3

Sonntag, 28. Oktober 2012, 09:45

So genau kenne ich mich da leider auch nicht aus,aber ich kann mir vorstellen das das durchaus normal sein kann und sich die Fellfarbe im Laufe der Zeit etwas verändert. Das kennt man ja auch bei anderen Teirarten.

Hier gab es schon mal einen ähnlichen Beitrag,schau mal:Fellverfärbung
Liebe Grüße Kerstin mit Balou und Caruso :love:








Registrierungsdatum: 28. Oktober 2012

Beiträge: 2

Abwesend bis?: ---

Themenstarter Themenstarter

4

Sonntag, 28. Oktober 2012, 11:25

Danke für eure Antworten! :)

Habe mir den anderen Thread angesehen, so extrem rot ists bei meinen nicht... und es sind auch bei beiden beinahe die gleichen Bereiche die sich färben.

Die anfänngliche Panik ist nun erstmal verflogen und am 5 bin ich eh beim TA zum nachimpfen und werd sie nochmal fragen :)

Little Cat

Super Moderator

Registrierungsdatum: 29. November 2009

Beiträge: 4 297

Dosiabdruck:

Vorname: Kerstin

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: ich bin ein echtes Frankenmädel ;-)

5

Sonntag, 28. Oktober 2012, 12:36


Die anfänngliche Panik ist nun erstmal verflogen und am 5 bin ich eh beim TA zum nachimpfen und werd sie nochmal fragen :)

Würde ich auch so machen ;)
Liebe Grüße Kerstin mit Balou und Caruso :love:








Nala

Katzenmami

Registrierungsdatum: 4. August 2009

Beiträge: 5 578

6

Sonntag, 28. Oktober 2012, 18:40

Also wenn du zu der Fellverfärbung keine Hautveränderung oder -verletzungen findest, würde ich mir keine Sorgen machen.

Unsere Rusty hatte als Baby ein paar hellere und ein paar "rostige" (daher der Name ;) ) Flecken in schwarzem Fell mit weißen "Strichen". Die Striche haben sich fast gänzlich verloren und die rostigen Flecken sind richtig intensiv geworden.

So können schwarze Katzen auch rötlich schimmern, an manchen Stellen, wie auf dem Rücken, bei Sonnenbestrahlung richtig intensiv.

Oder unser kleines Engelchen, Dilan, hatte sogenannte "Geistersöckchen". Das sieht aus, als hätter er geringelte Socken an. Die Beinchen waren schwarz - grau geringelt. Mit zunehmenden Alter hätte er dann schwarze Söckchen bekommen :love:

Gerade bei Jungtieren kann man des öfteren "Geisterzeichnungen" sehen, die sich dann mit zunehmenden Alter verlieren oder verändern.

Und wenn du am 5. sowieso beim TA bist, biste auf jeden Fall auf der sicheren Seite ;)
Liebe Grüße
Margot und die cats

Ähnliche Themen

Moderatoren:

Keine Moderatoren vorhanden

Bisher haben 15 User diesen Thread gelesen