Sonntag, 24. September 2017, 18:43 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Registrierungsdatum: 25. August 2011

Beiträge: 11

Abwesend bis?: ---

Themenstarter Themenstarter

1

Dienstag, 30. Oktober 2012, 06:23

dickies dicker herzmuskel

hallo,

ich möchte euch gerne mal die geschichte von meinem dicken (ist er garnicht mehr, nur sehr groß und stark :thumbsup: und heißt eigentlich baghira)
erzählen, vielleicht finde ich ja jemanden mit gleicher erkrankung zum austausch.

2004 habe ich ich den dicken in einem abgesperrten bereich des tierheims entdeckt. ich habe dort in der sodomieabteilung gearbeitet. für das
erlebte war er realtiv gut drauf und sehr neugierig,also kam er sehr schnell in die vermittlung nachdem er körperlich"fit "war.er kam 5 mal
zurück, weil er angeblich das ganze haus zusammenschrie oder die menschen angriff. ich nahm ihn mit. er griff mich niemals an, er hat
sich nur nie anfassen lassen.ich habe dann noch mimmy dazugenommen,die erst 4-6 wochen alt und sehr krank war. der dicke hat sie mit mir
hochgezogen. dadurch blühte er auf ;) ..seine zitzen auch...
dann wurde es schlimmer.jede nacht kratz und schreiatttacken,zog sich immer zurück, richtig spielen wollte er nie, egal was ich gemacht
habe. keiner konnte mir helfen, bei dem erlebten auch normal. 2008 lag er eines morgens eiskalt da, und hat abgekotet.er konnte sich nicht auf den beinen halten ich bin sofort zum tierarzt.ihm gings richtig dreckig, 2tage später alles wieder gut. keiner konnte mir sagen,was das war.hohes fieber totaler zusammenbruch.1 woche später wieder zum tierarzt, herztöne unregelmäßig, komisch das man das noch nie entdeckt hatte.gut, war auch schwierig, weil er durch sein "bitte nicht anfassen", den ein oder anderen tierarzt böse verprügelt hat. da
hat nicht jeder bock drauf, außer einem der hat durchgehalten. :D ab zum ultraschall, dann die diagnose, er hat einen 6 mal zu dicken
herzmuskel. es wäre so akut, das man ihm noch 4 monate zum leben gibt...was sollte ich ihm alles geben...bin dann nach hause,ohne die
ganzen tabletten etc. und habe mich noch für den extrem professionellen umgang mit dem dicken bedankt. :monster:
da ich schon schon öfters kranke tiere hatte, habe ich mir gesagt, das tust du ihm nicht an. dicker sagte ich, entweder wir kriegendas anderst hin, oder das wars. ich erhalte ein tier nicht auf biegen und brechen und tausend nebenwirkungen am leben! ich war bei 4 tierärzten, überall dasselbe, oh das sieht böse aus, der lebt nicht mehr lange, danke die auskunft hatte ich schon. ;( da mein vater 4 beipässe hat und sich mit dem herzkram richtig gut
auskennt ,bin ich mit ihm zu seinem spezialisten, mit den aufnahmen etc. er gab mir blutverdünner und sagte, fang erstmal damit an. zusätzlich arbeite
ich mit bachblüten und globulis, damit er und der rest zur ruhe kommt nachts.
damit lebt er bis heute, läßt sich seit 3 jahren endlich anfassen und blüht auf, hat abgenommen und liegt jeden morgen neben mir und schnurrt.er spielt sogar seit einem halben jahr und läuft mit seinem selbstgemachten baldrianigel komisch tönequakend durch die wohnung. er hat zwar immer noch diese unruhe phasenweise,wo ich davon ausgehe, das es sein herz einfach zeitweise zu heftig pocht. ich habe endlich eine ältere tierärtzin gefunden, bei der ich tag und nacht klingeln kann, sie ist die einzige die ihn anfassen darf. sie hört regelmäßig ab und meint, das er mir zeigen wird, wenn er nicht mehr will, aber er will unddas spüre ich jeden tag wenn er mit mir aufwacht! :love: am 27 dezember habe ich ihn 10 jahre :D
[attach]2939[/attach]

Norbthecat

Katzenexpertin

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2009

Beiträge: 562

Vorname: Gabi

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Fernwald

2

Montag, 5. November 2012, 18:50

Na das ist doch mal eine Geschichte mit einem schönen Ende ;) .

Es freut mich immer wieder wenn ich solche Geschichten höre. :)
Liebe Grüße

Gabi



Übrigens: Ich kann Kabelsalat!

Registrierungsdatum: 25. August 2011

Beiträge: 11

Abwesend bis?: ---

Themenstarter Themenstarter

3

Donnerstag, 8. November 2012, 18:02

ja ich bin froh, das da oben jemand ist, der ihm die chance gegeben hat :)

Moderatoren:

Keine Moderatoren vorhanden

Bisher haben 13 User diesen Thread gelesen