Samstag, 20. Oktober 2018, 07:51 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Nala

Katzenmami

Registrierungsdatum: 4. August 2009

Beiträge: 5 578

21

Samstag, 20. August 2011, 08:47

Also hier ziehe ich das Mineralwasser definitiv dem Leitungswasser vor !!
Liebe Grüße
Margot und die cats

Little Cat

Super Moderator

Registrierungsdatum: 29. November 2009

Beiträge: 4 297

Dosiabdruck:

Vorname: Kerstin

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: ich bin ein echtes Frankenmädel ;-)

22

Samstag, 20. August 2011, 08:51

Echt Margot habt ihr so schlechtes Leitungswasser? Wo kommt es bei euch her?
Liebe Grüße Kerstin mit Balou und Caruso :love:








ango

Moderator

Registrierungsdatum: 2. Januar 2010

Beiträge: 3 468

Abwesend bis?: ---

Dosiabdruck:

Vorname: Anne

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: von der Alb ra

23

Samstag, 20. August 2011, 08:58

Ich trinke auch teilweise Leitungswasser aber das vom Lidl schmeckt einfach besser :D ,
einer hat gesagt unser Leitungswasser ist besser als jeders andere, eine Bekannte von mir trinkt nur Leitungswasser :S wir haben hier Bodenseewasser

Exordium

Katzenfreund

Registrierungsdatum: 13. April 2011

Beiträge: 84

Abwesend bis?: ---

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

24

Samstag, 20. August 2011, 12:32

In einigen Regionen muss man regelrechte Klimmzüge machen, um das (relativ stark) belastete Grundwasser wieder geniessbar zu bekommen. Ich habe einen alten Umweltbericht im Netz gefunden, wie es um die Wasserqualität unserer Region hier steht. Recht interessante Lektüre zum Thema Wasser und Aufbereitung. Wie ich schon sagte, kommt das Wasser bei uns ohne nennenswerte Nachbehandlung direkt aus dem Brunnen ins Leitungnetz. Lediglich Eisen und Mangan werden ausgefällt und herausgefiltert. Bis auf die Carbonhärte von 16,4° kann ich auch nichts negatives über die Qualität berichten. Außer, dass hier ggf. ein einfacher Ionentauscher, anstatt der Osmoseanlage gereicht hätte, um es einfach etwas weicher zu machen...

steffi2079

Katzengöttin

Registrierungsdatum: 4. Juni 2011

Beiträge: 1 198

Abwesend bis?: ---

Vorname: Steffi

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Landshut

25

Samstag, 20. August 2011, 12:51

Ich trinke schon Leitungswasser, unsers ist sehr kalkhaltig.
Deswegen für Kaffee und Tee Brittafilter. Für den Katzenbrunnen nehme ich auch den Brittafilter. Sonst müsst ich jede Woche total entkalken :(
Liebe Grüße von Steffi und den Süssen :D

hatnefer

Medizinfrau

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Beiträge: 3 730

Vorname: Andrea

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Künzelsau

26

Sonntag, 21. August 2011, 12:10

Meine trinken entweder das stille Mineralwasser vom A... oder Regenwasser. Meine Wasserleitungen sind uralt, wenn ich den Hahn aufdrehe, kommt erstmal ne Zeitlang braune Brühe (rostige Leitungen). Das bekommen meine Katzen nicht zu trinken :cursing: und ich verwende es auch nicht zum Kochen. Außerdem haben wir einen sehr hohen Kalkgehalt.

Fazit nach 4 Jahren Mineralwasser für Katzen: Keine Probleme
Liebe Grüße
von
Nora, Lizzy, Sarah, Mischa, Smarty und Finjo
mit persönlicher Sklavin Andrea

Little Cat

Super Moderator

Registrierungsdatum: 29. November 2009

Beiträge: 4 297

Dosiabdruck:

Vorname: Kerstin

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: ich bin ein echtes Frankenmädel ;-)

27

Sonntag, 21. August 2011, 12:47

Echt Andrea ohje sowas kennen wir hier überhaupt nicht,da sind wir ja echt verwöhnt............

Nimmst du dann zum kochen auch Mineralwasser?
Liebe Grüße Kerstin mit Balou und Caruso :love:








Moderatoren:

Keine Moderatoren vorhanden

Bisher haben 34 User diesen Thread gelesen