Dienstag, 12. Dezember 2017, 21:52 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

mukisa

Katzenexpertin

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Beiträge: 474

Abwesend bis?: Bis 01. September 2011

Dosiabdruck:

Vorname: Svenja

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Neumünster

Themenstarter Themenstarter

1

Samstag, 5. November 2011, 12:34

Müde und schlapp nach Frontline

Da alle vier Katzen gestern Flohbefall zeigten (wenn auch ganz milde), habe ich gestern Frontline verteilen müssen. Jedes Mal fällt mir auf, dass die Fellnasen am Tag danach ruhiger sind, viel schlafen und irgendwie "erschöpft" wirken. Ist Euch ähnliches auch aufgefallen?

Da das Mittel ja resorbiert wird und seine Wirkung über die Blutbahn entfaltet, letzlich auch ein Nervengift ist, kann ich mir das schon erklären. Deswegen habe ich auch eine echte Abneigung gegen das Zeug, aber bei Flohbefall muß es ja sein.
Hat jemand von Euch schon mal "Advantage Spot on" getestet?
Svenja mit Molly, Barney, Hägar und Jakob- sowie Ruben und Max im Herzen




marianne

Superdosi-Mama

Registrierungsdatum: 31. Juli 2011

Beiträge: 123

Abwesend bis?: ---

Vorname: Marianne

Geschlecht: Weiblich

2

Samstag, 5. November 2011, 13:35

hallo svenja
das advantage nehmen wir seit dem es auf den markt ist,und haben noch nie probleme gehabt.
ich halte nichts von frontline,ich nehme es um die kratzbäume und schlafstellen mit auszusprühen.
Liebe Grüße Marianne und die Blumenvasen- und Rattanmöbelkiller

Baerbel

Katzenfreundin

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2011

Beiträge: 41

Abwesend bis?: ---

Vorname: Bärbel

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Rhein Sieg

3

Samstag, 5. November 2011, 22:51

Hallo Svena,



ich neheme Advantage Spot on und bin sehr zufrieden. Obwohl ich Freigänger habe, brauche ich es nur 2 x im Jahr, und bisher hatten sie noch nie Flöhe. Da ich im Haus auch arbeite, habe ich meinen Nasen angewöhnt, dass sie, wenn sie nach Hause kommen, mich erst mal begrüßen müssen. Da liegt der Flohkamm parat und kommt gleich zum Einsatz.

So könnte ich gleich, sollte sich ein Floh im Fell verirren, eingreifen.

mukisa

Katzenexpertin

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Beiträge: 474

Abwesend bis?: Bis 01. September 2011

Dosiabdruck:

Vorname: Svenja

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Neumünster

Themenstarter Themenstarter

4

Sonntag, 6. November 2011, 07:55


Da liegt der Flohkamm parat und kommt gleich zum Einsatz.

So könnte ich gleich, sollte sich ein Floh im Fell verirren, eingreifen.
Guten Morgen,

das halte ich hier ähnlich, wobei sie natürlich tagsüber, wenn wir zur Arbeit sind, auch so rein- und rauslaufen. Der Flohbefall scheint nicht ganz so arg zu sein. Auf jeder Katze habe ich einen bis zwei gefunden, keinen Kot, auch auf Decken und Kratzbäumen nichts sichtbares. Natürlich trotzdem geputzt und gewaschen wie blöde... Mein TA meinte mal, das läge an den Unmengen von Jagdmöglichkeiten hier, weil hinter´m Haus gleich ein Flüsschen und Feldmark sind. Da könne sich mal ganz fix ein Floh von der Maus verirren, ohne dass es richtiger Befall wäre. Und momentan jagen sie soooo viel! :S
Hoffe, wir haben es überstanden.
Habe mir gestern gleich Advantage bestellt.
Svenja mit Molly, Barney, Hägar und Jakob- sowie Ruben und Max im Herzen




Moderatoren:

Keine Moderatoren vorhanden

Bisher haben 14 User diesen Thread gelesen