Dienstag, 19. März 2019, 18:52 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Katzenstadel.de . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Nala

Katzenmami

Registrierungsdatum: 4. August 2009

Beiträge: 5 578

Themenstarter Themenstarter

1

Freitag, 25. September 2009, 15:18

Der Cat-Cube

.... Marke Eigenbau by Cheffe Ralf :thumbup:


...ich geb' dir gleich eine, ICH will zuerst....





Schöner Würfel aus sehr starkem Karton mit Spielöffnungen - und -röhren......

Liebe Grüße
Margot und die cats

Ralf

Cheffe

Registrierungsdatum: 3. August 2009

Beiträge: 2 452

2

Mittwoch, 30. September 2009, 18:46

War (oder ist) aber eigentlich der Prototyp für eine Holzversion, der auch als Tritt von den Dosis verwendet werden kann. Mal sehen, vielleicht geht er mal in Serie.

Amanda47

Katzenexpertin

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beiträge: 462

3

Donnerstag, 22. Oktober 2009, 14:44

Das ist ja mal eine gute Idee :thumbsup:
lG Sylvia
Kein Haus ist komplett ohne Katzenhaare

SnakeOne

Katzenkenner

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2011

Beiträge: 194

Abwesend bis?: ---

Vorname: Chris

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Heidenheim an der Brenz (ST Schnaitheim)

4

Montag, 9. Januar 2012, 22:34

Ich bau mit jetzt son CatCube für den Kurzen der ende des Monats bei mir und meiner Freundin einzieht... ich bau den aus Holz und werd den mit plüsch beziehen... wenn er fertig ist werd ich mal n Foto von posten...
Ironie setzt die Intellegenz des Empfängers voraus.

Zauberstaub

Superdosi-Mama

Registrierungsdatum: 16. Februar 2011

Beiträge: 172

Abwesend bis?: ---

Dosiabdruck:

Vorname: Tanja

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: NRW

5

Dienstag, 10. Januar 2012, 12:58

Gute Idee :thumbsup:
Bin mal gespannt wie der Cat-Cube später ausschaut!
Ganz liebe Grüße sendet Euch Tanja

Heidegeist

Superdosi-Mama

Registrierungsdatum: 22. November 2011

Beiträge: 189

Abwesend bis?: ---

Vorname: Meike

Geschlecht: Weiblich

6

Dienstag, 10. Januar 2012, 15:17

Auf die Bilder bin ich jetzt schon sehr gespannt. Aus Pappe sieht er auch schon klasse aus. Ich glaube, ich muss mal gucken ob ich noch irgendwo nen Karton rumstehen habe. :D

Nala

Katzenmami

Registrierungsdatum: 4. August 2009

Beiträge: 5 578

Themenstarter Themenstarter

7

Dienstag, 10. Januar 2012, 18:41

Das sind feste gestanzte Kartonteile, die ich mal aus dem Geschäft mitgenommen habe, da waren sie nur Abfall.
Liebe Grüße
Margot und die cats

SnakeOne

Katzenkenner

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2011

Beiträge: 194

Abwesend bis?: ---

Vorname: Chris

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Heidenheim an der Brenz (ST Schnaitheim)

8

Dienstag, 10. Januar 2012, 21:49

ok mir is heut im stoffladen erstma schlecht geworden bei den preisen für den plüsch... 12€ der laufende meter bei 1,5m bahnbreite...
dann werd ich die geplanten maße wohl ein wenig veringern damit ich aus 1m 6 quadrate bekommen und nich nur 4... wollte eigendlich 60cm kantenlänge nehmen aber werd jetzt auf 50cm runtergehen...
ich hatte heute noch einige gute ideen dafür... ich werd den cube innen und außen auskleiden und eine seite beweglich machen so das man ihn fürs reinigen auch öffnen kann... :D
Ironie setzt die Intellegenz des Empfängers voraus.

ango

Moderator

Registrierungsdatum: 2. Januar 2010

Beiträge: 3 468

Abwesend bis?: ---

Dosiabdruck:

Vorname: Anne

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: von der Alb ra

9

Dienstag, 10. Januar 2012, 21:52

Dann stell auch bitte den Bauplan ein wenn Du soweit bist :D

SnakeOne

Katzenkenner

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2011

Beiträge: 194

Abwesend bis?: ---

Vorname: Chris

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Heidenheim an der Brenz (ST Schnaitheim)

10

Dienstag, 10. Januar 2012, 22:37

ich mach das wohl eher frei schnautze... bei meinem arbeitsplatz haben wir zum glück auch holzplatten die man privat verwenden kann mit 2cm dicke... die dürften sich sehr gut machen... auch für die etwas schwereren artgenossen unter den katzen... :D
Ironie setzt die Intellegenz des Empfängers voraus.

SnakeOne

Katzenkenner

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2011

Beiträge: 194

Abwesend bis?: ---

Vorname: Chris

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Heidenheim an der Brenz (ST Schnaitheim)

11

Mittwoch, 18. Januar 2012, 18:29

Mal ein kleines Update zum Holzbau des CatCube:
Aus dem "frei Schnautze" wie ich vor hatte ist jetzt ein "durchgeplant professionell" geworden. :D
Ein Bekannter der von Beruf Schreiner ist leitet mich beim Bau ein wenig an und gibt mir regelmäßig nützliche Tipps.

Die Bretter sind jetzt auf den Millimeter genau zugesägt, die Löcher wurden von mir so rund wie irgend möglich ausgesägt, Alles wurde mit 240er Schleifpapier geschliffen und jede Kante an den Brettern abgerundet. Die Löcher für die Verschraubungen wurden ebenfalls vorgebohrt und für die Schraubenköpfe gesenkt.
Der Boden und der Deckel haben Jeweils 50x50x2cm von den Abmessungen und die Bretter für die Seiten sind 48x46x2cm in den Abmessungen.
Da der Würfen auch schön flauschig werden soll für die Fellnase wird er Außen und innen noch Vollständig bezogen.
Dafür habe ich bei KiK diese Fleece-Decken für 3€ gekauft. Da diese aus 100% Polyester sind vermute ich mal das sie unbedenklich für die Gesundheit der Katze sind
Die decken werden einfach zerschnitten, so dass ich das Brett auf einer Seite bis über die Kanten beziehen kann. Da das Holz auch zur Sicherheit und Haltbarkeit für Wasser versiegelt werden soll wird der Stoff ganzflächig mit einem guten Holzmontageleim verklebt und an den Kanten noch zusätzlich Festgetackert so bald der Leim angezogen ist. So bald der Leim getrocknet ist werden einfach mit einem normalen Cuttermesser die Überstände vom Stoff weggeschnitten.

Das erste Brett (der Boden) wurde heut für die Innenseite bezogen und Morgen gehts weiter mit dem Beziehen. Ich werd da wohl das ein oder andere Mal meine Handycam zücken und ein paar Fotos machen damit ihr auch etwas Bildmaterial dazu bekommt. 8) ;) :thumbsup:
Ironie setzt die Intellegenz des Empfängers voraus.

ango

Moderator

Registrierungsdatum: 2. Januar 2010

Beiträge: 3 468

Abwesend bis?: ---

Dosiabdruck:

Vorname: Anne

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: von der Alb ra

12

Mittwoch, 18. Januar 2012, 19:01

Das will ich doch hoffen, das Du Bilder machst :thumbsup:

SnakeOne

Katzenkenner

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2011

Beiträge: 194

Abwesend bis?: ---

Vorname: Chris

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Heidenheim an der Brenz (ST Schnaitheim)

13

Mittwoch, 18. Januar 2012, 22:45

ich versprech euch das ich ab dem morgigen tag die arbeit mit bildern dokumentieren werde und das schritt für schritt...
ich kann leider den anfang nicht mehr dokumentieren aber der ist ja detaliert beschrieben in meinem post...
Ironie setzt die Intellegenz des Empfängers voraus.

SnakeOne

Katzenkenner

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2011

Beiträge: 194

Abwesend bis?: ---

Vorname: Chris

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Heidenheim an der Brenz (ST Schnaitheim)

14

Freitag, 20. Januar 2012, 17:05

So... nun endlich ma die Bilder zu den Arbeitsschritten die ich euch ja versprochen hab... wie die Bretter gesägt und geschliffen wurden konnte ich schlecht fotografieren da ich das schlecht nochmal machen konnte... :whistling:

Zu allen anderen Schritten jetzt die Bilder und auch Detailaufnahmen...;)



Ironie setzt die Intellegenz des Empfängers voraus.

Ralf

Cheffe

Registrierungsdatum: 3. August 2009

Beiträge: 2 452

15

Freitag, 20. Januar 2012, 21:01

Hier mal als kleine Anregung ein paar schnelle Renderentwürfe vom CatCube. Die Hölzer werden entsprechend gefräst (MDF oder Vollhölzer/stabverleimt etc.), lackiert (matt/hochglänzned oder mit Stoffen bezogen, Möbelstoffe, Plüsch etc.). Der Deckel und Mittelboden sind entfernbar zur besseren Reinigung. Genutzt werden kann er auch als Trittstufe oder Hocker - oder als Katzengrashalter (Ausschnitte oben). Es handelt sich hierbei nicht um die finale Version. Größen verschieden ab 60 x 60 x 60 cm. Als Steckmodul zum Ausbau als Klettergerüst/Kratzbaum.

@ Snakeone - schöne Arbeit! Da wird sich der kleine Mann aber mächtig freuen! Danke für die Bilder, als Selbstbauhilfe genau richtig.



Zum Vergrößern anklicken!








ango

Moderator

Registrierungsdatum: 2. Januar 2010

Beiträge: 3 468

Abwesend bis?: ---

Dosiabdruck:

Vorname: Anne

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: von der Alb ra

16

Freitag, 20. Januar 2012, 21:27

Mal ne blöde Frage, wie groß sind denn die Löcher so vorgesehen ??

Ralf

Cheffe

Registrierungsdatum: 3. August 2009

Beiträge: 2 452

17

Freitag, 20. Januar 2012, 21:40

Kommt auf die Katzen und den Würfel an.

Faustregel meiner persönlichen Berechnung für erwachsene Katzen: Körperumfang der Katze x 2,5. Danach richtet sich dann auch die Größe der Schenkellängen der Würfelseiten. Da können dann schonmal Seitenlängen bis zu 100cm zusammen kommen - oder länger, je nach vorhandenen Raummöglichkeiten.

SnakeOne

Katzenkenner

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2011

Beiträge: 194

Abwesend bis?: ---

Vorname: Chris

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Heidenheim an der Brenz (ST Schnaitheim)

18

Freitag, 20. Januar 2012, 22:14

da wir n norweger bekommen und die holzplatten schon ne masse haben musst ich mich auf 50cm kantenlänge beschränken weil das teil sonst zu schwer geworden wäre...und deswegen auch nur 2löcher pro seite...dafür aber groß genug das der auch da reinpasst wenn er größer is... :thumbsup:
Ironie setzt die Intellegenz des Empfängers voraus.

ango

Moderator

Registrierungsdatum: 2. Januar 2010

Beiträge: 3 468

Abwesend bis?: ---

Dosiabdruck:

Vorname: Anne

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: von der Alb ra

19

Freitag, 20. Januar 2012, 22:47

Dann darf ich nur ein Loch machen zwecks Platzmangel denn Wanda geht in die Breite :cursing:

SnakeOne

Katzenkenner

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2011

Beiträge: 194

Abwesend bis?: ---

Vorname: Chris

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Heidenheim an der Brenz (ST Schnaitheim)

20

Freitag, 20. Januar 2012, 22:53

hmmm... ich denk ma rund 20cm vom durchmesser dürften für jede katze reichen die nich grad die dickste katze der welt is und damit gehen 2 löcher bei 50cm kantenlänge...
deswegen hab ich auch ne brettdicke von 2cm gewählt...große löcher und trotzdem sehr stabil...
Ironie setzt die Intellegenz des Empfängers voraus.

Moderatoren:

Keine Moderatoren vorhanden

Bisher haben 46 User diesen Thread gelesen