Dienstag, 12. Dezember 2017, 21:53 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Katzenstadel.de . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 20. Januar 2010

Beiträge: 35

Abwesend bis?: ---

Themenstarter Themenstarter

1

Dienstag, 2. März 2010, 14:33

Frage zur Impfung

Hallo, was laßt ihr bei euren Freigängern alles impfen?



Ich war heute bei einem anderen TA zum Impfen und war etwas irritiert:

a) wies man mich darauf hin die volle Palette zu impfen (der vorherige TA war etwas anders eingestellt)

b) und als ich nach der Tollwutimpfung mit längerer Gültigkeit fragte, bekam ich zur Antwort: wir impfen so, dass seine jährliche Impfung notwendig ist. (Bei meinem Hunden ist es anders: wie bekomme nur alle 2 Jahre eine Auffrischung).



Könnt Ihr mir mal bitte Eure ERfahrungen/Tipps geben.

viele Grüße
" Wenn du einer Katze die Liebe deines Herzens zeigst, wird sie dich täglich mit einer Fülle bedingungsloser Liebe beschenken" s.pilguj aus dem Buch "Weisheit mit Samtpfoten"

tigger481971

Katzenexpertin

Registrierungsdatum: 8. August 2009

Beiträge: 790

Vorname: Kerstin

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Bergkamen

2

Dienstag, 2. März 2010, 17:08

Ich hab zwar keine "richtigen" Freigänger, lasse meine aber immer komplett durchimpfen jedes Jahr. das hat aber einen etwas anderen Hintergrund. Da es immer mal wieder vorkommen kann, dass ich für einige Zeit ins Ausland muß, sehe ich immer zu, dass wir auf alle eventualitäten vorbereitet sind. Ohne meine Katzen gehe ich nirgendwohin. Auf Dauer zumindest und in vielen Ländern muß man sozusagen "Scheckheftgepflegt" sein, sonst kann man die Tiere entweder nicht mitnehmen oder Monate lang in Quarantaine geben.
Liebe Grüße
Kerstin mit Mimi, Fluffy, Pips, Kasi und Lulu

There is no snooze button on a cat who wants breakfast. :D

Nala

Katzenmami

Registrierungsdatum: 4. August 2009

Beiträge: 5 578

3

Dienstag, 2. März 2010, 20:09

Also ich würde die Einstellung des TAs als veraltet bezeichnen.
Gut, die Situation, die Kerstin beschreibt, ist hier wohl ne Ausnahme und sie ist somit auf der sicheren Seite.
Es wäre da abzuklären, welche Impfungen Vorraussetzung sind und welche Impfstoffe in Frage kommen.

Auf jeden Fall ist eine jährliche Imfpung für den Normalfall weder bei Haus- noch bei Freigängerkatzen erforderlich.
Die Wirkung hält länger vor.

Ganz spontan würde ich mal sagen Katzenschnupfen, Katzenseuche, Leukose und Tollwut, aber ein kompetenter TA berät dich gut und richtig.

Bist du schon lange bei dem TA Sabina?
Liebe Grüße
Margot und die cats

Blackrose

Katzenexpertin

Registrierungsdatum: 10. Januar 2010

Beiträge: 405

Vorname: Ina

Geschlecht: Weiblich

4

Mittwoch, 3. März 2010, 07:05

Hallo Sabina

Unsere sind früher jedes Jahr gegen Schnupfen, Seuche, Leukose und Tollwut geimpft worden.
Unser neuer TA (seit 2 Jahren) sieht das ein bißchen anders. Er hat mir erklärt, daß bei Freigänger-Katzen nach 3 Jahren vollen Durchimpfens voller Impfschutz besteht. Daß wir jedes Jahr nur noch gegen Schnupfen impfen sollten, jedes 2. gegen Seuche und Leukose und nur noch jedes 3. Jahr gegen Tollwut; außer, unser Gebiet wird zum Tollwutgebiet.

Aufgrund diverser Erfahrungen bin ich persönlich jetzt auch sehr vorsichtig geworden mit dem vollen Impfprogramm jedes Jahr.
Viele Grüße
Ina und die Katerbande


"Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute;
seht euch an, wohin uns die normalen gebracht haben."
George Bernard Shaw (1856-1950, irischer Dramatiker und Nobelpreisträger)



Moderatoren:

Keine Moderatoren vorhanden

Bisher haben 3 User diesen Thread gelesen