Montag, 17. Dezember 2018, 13:04 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Katzenstadel.de . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gisela

Katzenkennerin

Registrierungsdatum: 17. November 2009

Beiträge: 343

Abwesend bis?: ---

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Duisburg

Themenstarter Themenstarter

1

Mittwoch, 21. Juli 2010, 19:31

Sorgen machen?

Hallo Ihr Lieben!

Hätte mal gerne eure Meinung wozu.

Seit ca 4 Wochen hab ich unseren Teddy ENDLICH von diesem Trofu Select Gold weg, und jetzt bekommt er Active Cat/ Farm Mix von Cats Country. Darin sind immerhin 60% Fleisch, und es ist frei von Mais, Weizen und Soja. Ich merkte schon nach ca 2-3 Tagen positives Kotverhalten. Es ist weniger, und duftet nicht mehr so raumausfüllend. :S

Jetzt habe ich heute und gestern mal spasseshalber auch bei ihm den Ph Wert gemessen, und der lag heute und auch gestern bei 5,9. Was meint ihr, muß ich mir Sorgen deswegen machen, oder hängt das auch mit dem besseren Futter zusammen? Wenn ich beim alten Trofu mal den Ph wert gemessen habe, lag er immer über 7, also im blauen Bereich. Jetzt mit dem neuen Futter liegt er noch so grade eben im gelben Bereich, und optimal wäre natürlich der grüne Bereich zwischen 6,2 und 6,8. Dazu muß ich aber noch sagen, das Teddy IMMER direkt nach dem futtern zum Trinknapf geht, und auch ausgiebig trinkt. Pipi macht er so 4-6 mal am Tag.

Würde mich über eure Meinugn freuen. Im Voraus schon mal Danke.
Liebe Grüße......Gisela mit Mäuschen und Teddy.

Stolze Pati von Küstenmaus'is Cooper :love:


Little Cat

Super Moderator

Registrierungsdatum: 29. November 2009

Beiträge: 4 297

Dosiabdruck:

Vorname: Kerstin

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: ich bin ein echtes Frankenmädel ;-)

2

Mittwoch, 21. Juli 2010, 21:14

Gisela da muss ich leider passen da kenn ich mich nicht wirklich aus

Hab mal Tante Google gefragt:

http://vegan-katze.de/gesundheit/harn/ph-wert

Hilft dir das evtl. weiter? Ansonsten werden bestimmt noch andere User hier antworten und dir weiterhelfen.
Liebe Grüße Kerstin mit Balou und Caruso :love:








Nala

Katzenmami

Registrierungsdatum: 4. August 2009

Beiträge: 5 578

3

Mittwoch, 21. Juli 2010, 21:52

So geht es mir auch Gisela, habe deinen Beitrag zwar gelesen, kenne mich da aber nicht aus, ich denke, Andrea, hatnefer, wird dir da bestimmt noch antworten .
Das Futter selbst ist gut, hatte ich auch schon gekauft, weil die Zusammensetzung wirklich gut ist, nur wurde es leider nicht gemocht.
Liebe Grüße
Margot und die cats

Gisela

Katzenkennerin

Registrierungsdatum: 17. November 2009

Beiträge: 343

Abwesend bis?: ---

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Duisburg

Themenstarter Themenstarter

4

Donnerstag, 22. Juli 2010, 11:55

Ein ganz liebes " Danke schön " für eure Antworten, und der Link ist wirklich sehr aufschlussreich. Er beruhigt mich ein bischen, aber noch nicht so ganz.

Würde meine Frage ja auch gerne noch im anderen Forum stellen, aber wenn man da schreibt: meine Katze bekommt Trofu, das kommt einer Steinigung fast gleich. Aber was soll ich denn machen, wenn Teddy-Plüsch nun mal überwiegend Trofu mag? Nafu nimmt der mir höchstens ein mal am Tag, dann schmollt er schon. Es ist wirklich zum Haare raufen! Wir Menschen können es noch so gut meinen mit der Futtergabe, wenn die Fellchen streiken.......Mein einziger inniger Trost bei der Trofufütterung ist, das Teddy gut trinkt. Es beruhigt mein schlechtes Gewissen zwar nicht ganz, aber etwas. :S
Liebe Grüße......Gisela mit Mäuschen und Teddy.

Stolze Pati von Küstenmaus'is Cooper :love:


hatnefer

Medizinfrau

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Beiträge: 3 730

Vorname: Andrea

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Künzelsau

5

Donnerstag, 22. Juli 2010, 12:32

Liebe Gisela

leider weiß ich nun gerade in Nierensachen nicht sooooo gut Bescheid (lieben Dank für die Lorbeeren Margot, aber diesesmal :huh: ), aber ich habe Ina den link zu diesem Thread gesandt. Bei ihr bist du richtig gut aufgehoben ;)

Und klar, das ist gerne so, ein Urteil erlauben obwohl man nicht alle Umstände kennt. :S

Ihr zwei beiden packt das bestimmt ;)
Liebe Grüße
von
Nora, Lizzy, Sarah, Mischa, Smarty und Finjo
mit persönlicher Sklavin Andrea

Nala

Katzenmami

Registrierungsdatum: 4. August 2009

Beiträge: 5 578

6

Donnerstag, 22. Juli 2010, 14:49


Würde meine Frage ja auch gerne noch im anderen Forum stellen, aber wenn man da schreibt: meine Katze bekommt Trofu, das kommt einer Steinigung fast gleich.
Da siehst du mal, wie gut es dir hier geht :D :D :D

WEißt du, das ist wie mit hochwertigen Nafu, was nützt es dir, wenn du das beste Futter hinstellst und kannst es täglich in die Tonne kloppen?
Ein guter Mittelweg ist da meiner Meinung nach die beste Lösung und wenn man dann, so wie du, auf die Zusammensetzung achtet, Dein Süßer damit klar kommt, ist das doch ok

@ Andrea, du bist halt immer sowas wie mein ASS im Ärmel, wenn ich nicht weiter weiß, zieh ich die "Hatti-Karte" :whistling:
Liebe Grüße
Margot und die cats

Blackrose

Katzenexpertin

Registrierungsdatum: 10. Januar 2010

Beiträge: 405

Vorname: Ina

Geschlecht: Weiblich

7

Donnerstag, 22. Juli 2010, 15:23

Hallo Gisela

Nur zu gut weiß ich, wie es mit so einem Trofu-Junkie ist :rolleyes: Aber was will man machen? Bevor Mieze wirklich fast null futtert, gibt man ihr eben "Knusperkost".

Das Aktiv cat kannte ich nicht, deshalb mußte ich mich jetzt einmal schlau machen. Etwas gewundert hat mich nämlich, daß der ph-Wert doch ziemlich runter gegangen ist. Das gibt es meines Wissens nach nur bei reiner Rindfleisch-Rohfütterung. Nun sah ich, daß Cranberry im Trofu ist. Das wird aber einen so hohen ansäuernden Effekt nicht haben; haben meist nicht mal die Diätfutter.
Ein ph-Wert von 5,9 ist über einen kurzen Zeitraum noch kein Grund zur Sorge - längerfristig dann schon.
Jetzt jeden Tag messen macht nicht so den Sinn, allenfalls Streß. Aber in ca. 5 Tagen würde ich das nochmal überprüfen.
Gibst/fütterst Du denn noch irgend etwas anderes, was ansäuernd ist? Dann könnte man herum experimentieren und das mal weglassen, falls der ph unter 6 bleiben sollte.
Ansonsten fällt mir nur mischen mit einem anderen Trockenfutter ein.

Das Trinken direkt nach dem essen ist ja gut. Aber bist Du Dir ganz sicher, daß Teddy wirklich auch genügend trinkt? Weißt Du, daß Trockenfutter im Magen zur 5-fachen Menge aufquillt? Das sind pro Esslöffel Trockenfutter 60ml Flüssigkeit, die gebraucht werden. Da kann man sich leicht ausrechnen, wieviel Flüssigkeit Miez mindestens aufnehmen muß.
Das ist jetzt keine Kritik. Habe ich nur mal so erwähnt, weil es manche Dosis wirklich nicht wissen. ;)
Mein Trofu-Köstler war ein Mädel, bei Katern sollte man noch mehr Obacht geben.
Viele Grüße
Ina und die Katerbande


"Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute;
seht euch an, wohin uns die normalen gebracht haben."
George Bernard Shaw (1856-1950, irischer Dramatiker und Nobelpreisträger)



Gisela

Katzenkennerin

Registrierungsdatum: 17. November 2009

Beiträge: 343

Abwesend bis?: ---

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Duisburg

Themenstarter Themenstarter

8

Donnerstag, 22. Juli 2010, 17:02

Ina ich danke dir ganz lieb für deine Antwort.

Puh, nee sooooo viel trinkt Teddy-Plüsch bestimmt nicht, nie im Leben!!!!!

Im Augenblick trinkt er meiner Meinung nach sogar weniger als üblich. Ach Menno.....irgendwie ist im Moment alles bischen verquer. Aber ich werde in ein paar Tagen den Wert wieder prüfen, und dann eventuell noch mit anderem Trofu mischen. ( mal gucken, ob ich was finde, was der Herr auch mag :S )

Nein, ich füttere nix anderes nebenher. Nur eben noch das normale Nafu, aber da schlubbelt er nur ein paar Züngchen und geht dann sofort an sein Trofu. An Nafu gebe ich Select Gold und Real Nature, und hin und wieder Schälchen von Animonda.

Darf ich dich denn gegebenenfalls nach der nächsten Ph Wert Messung noch mal anschreiben....und dir berichten? Das wäre ganz lieb.
Liebe Grüße......Gisela mit Mäuschen und Teddy.

Stolze Pati von Küstenmaus'is Cooper :love:


Gisela

Katzenkennerin

Registrierungsdatum: 17. November 2009

Beiträge: 343

Abwesend bis?: ---

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Duisburg

Themenstarter Themenstarter

9

Donnerstag, 22. Juli 2010, 17:10


Würde meine Frage ja auch gerne noch im anderen Forum stellen, aber wenn man da schreibt: meine Katze bekommt Trofu, das kommt einer Steinigung fast gleich.
Da siehst du mal, wie gut es dir hier geht :D :D :D

WEißt du, das ist wie mit hochwertigen Nafu, was nützt es dir, wenn du das beste Futter hinstellst und kannst es täglich in die Tonne kloppen?
Ein guter Mittelweg ist da meiner Meinung nach die beste Lösung und wenn man dann, so wie du, auf die Zusammensetzung achtet, Dein Süßer damit klar kommt, ist das doch ok

@ Andrea, du bist halt immer sowas wie mein ASS im Ärmel, wenn ich nicht weiter weiß, zieh ich die "Hatti-Karte" :whistling:

Oh Margot, ich weiß schon ganz genau wie gut es mir hier geht. Das kann'ste wohl glauben!

Mit dem Futter hast du auch absolut Recht. Ein guter Mittelweg ist einfach das beste was man finden kann, wenn die Katzis überhaupt nicht gut auf Nafu zu sprechen sind. Von Futterumstellungen kann ich mittlerweile auch ein Liedchen singen. Was hab ich probiert und gesucht, aber das kennt ihr alle ja auch. Bin aber jetzt mit dem neuen Trofu für Teddy eigendlich recht zufrieden, wenn jetzt nur die Schwankungen mit dem Wert nicht wären.

Weißt du, wir haben Mäuschen wegen akutem Nierenversagen durch Trofu auf dem Tisch liegen gehabt, mehr tot als lebendig. Wenn mir das mit Teddy auch passieren würde.....oh Gott, ich darf gar nicht weiterdenken.

Mäuschen ist so leicht zu handhaben in Medizin eingeben usw, aaaaaber bei Teddy sieht die Sache anders aus. Ohweh ohweh, Gott bewahre......!
Liebe Grüße......Gisela mit Mäuschen und Teddy.

Stolze Pati von Küstenmaus'is Cooper :love:


Little Cat

Super Moderator

Registrierungsdatum: 29. November 2009

Beiträge: 4 297

Dosiabdruck:

Vorname: Kerstin

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: ich bin ein echtes Frankenmädel ;-)

10

Donnerstag, 22. Juli 2010, 17:31

Hallo Gisela :) ,

schön das dir Ina weiterhelfen konnte. Du weißt ja das ich hier auch zwei solche Trofu-Liebhaber sitzen habe :rolleyes: ,das ist immer schwierig. Ich kann dich da verstehen,aber ich handhabe es genauso. Was bringt es mir wenn ich jeden Tag die Hälfte des Nafu in die Tonne werfe.

Berichte uns doch hier im Thread wie es mit dem ph-Wert weiter verläuft bei deinem Teddy. Und drück deine Beiden mal ganz lieb von mir ;)

Und mal nebenbei,das mit dem anderen Forum was du schreibst musste ich ja auch schon erleben. Deswegen bin ich auch froh das ich durch dich hierher gefunden habe Gisela :thumbup:
Liebe Grüße Kerstin mit Balou und Caruso :love:








Gisela

Katzenkennerin

Registrierungsdatum: 17. November 2009

Beiträge: 343

Abwesend bis?: ---

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Duisburg

Themenstarter Themenstarter

11

Donnerstag, 22. Juli 2010, 19:03

Klar berichte ich weiter, ist doch Ehrensache. :)

Im anderen Forum schreibe ich nur noch, wenn ich helfen kann :) , nicht mehr wenn ich Hilfe brauche :( .

Ist mir einfach zu blöd, mich da anmachen zu lassen. X( Jeder meint es doch gut mit seinen Fellchen, und wünscht ihnen nur das Beste. Aber wehe, du bist nur mal ein bisschen anders als die Anderen.....ohoh :huh: . Nö, muß ich nicht haben. Bleib ich besser hier bei euch, ist besser für den Blutdruck.... ;)

Das " lieb drücken " hab ich gleich erledigt. Mach du bitte bei deinen für mich auch, ja? :love:
Liebe Grüße......Gisela mit Mäuschen und Teddy.

Stolze Pati von Küstenmaus'is Cooper :love:


Nala

Katzenmami

Registrierungsdatum: 4. August 2009

Beiträge: 5 578

12

Donnerstag, 22. Juli 2010, 19:20

Liebe Gisela

sicher ist es nicht das Beste, nur Trockenfutter zu geben, aber wenn sie eben alles andere verweigern und ich verstehe auch deine Sorge,
aber mein Sternenmädel Micky musste ich auch wegen der Nieren gehen lassen, sie hatte nur noch 30 % Nierenfunktion, eine war schon ganz kaputt und sie hatte so gut wie kaum Trockenfutter gefressen. Man kann es also nicht nur daran festmachen.

Nicht verrückt machen und einfach weiter immer wieder bischen Nafu dazu, so wie du es jetzt auch machst.

Wie sieht es denn mit rohem Fleisch aus? Kann er sich dafür begeistern?
Liebe Grüße
Margot und die cats

Gisela

Katzenkennerin

Registrierungsdatum: 17. November 2009

Beiträge: 343

Abwesend bis?: ---

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Duisburg

Themenstarter Themenstarter

13

Donnerstag, 22. Juli 2010, 19:42

Leider Margot nein. Ich leg' zwar immer mal wieder was hin, aber wird nur dumm dran geschnuppert, mich angeguckt als ob ich sie vergifften wolle 8| , und dann beleidigt weg gehen. Nach dem Motto: kannste alleine essen." :(
Liebe Grüße......Gisela mit Mäuschen und Teddy.

Stolze Pati von Küstenmaus'is Cooper :love:


Nala

Katzenmami

Registrierungsdatum: 4. August 2009

Beiträge: 5 578

14

Donnerstag, 22. Juli 2010, 19:56

Und hast du es mal mit gekochter Lunge versucht, hat zwar so gut wie keinen Nährwert, aber vielleicht kommt er so auf den Geschmack, oder "richtig" kochen, so mit Reis und Karotten und Fleisch?
Liebe Grüße
Margot und die cats

Gisela

Katzenkennerin

Registrierungsdatum: 17. November 2009

Beiträge: 343

Abwesend bis?: ---

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Duisburg

Themenstarter Themenstarter

15

Donnerstag, 22. Juli 2010, 23:06

Nein mit Lunge hab ich noch nicht versucht, aber richtig gekocht hab ich für die beiden auch schon, aber leider auch ohne Erfolg.

Aber mit Lunge brauch ich auch gar nicht anfangen, weil meinem Mann die ganze Rohfütterung sowiso nicht so zusagt, und wenn ich hier jetzt mit Organen anfange, macht er ganz dicht. Selbst von hochwertigem Futter überzeugen, war schon schwer bei ihm. Letztendlich hat Mäuschens Krankheit und unser Tierarzt dabei geholfen, das die beiden jetzt hochwertiger gefüttert werden.

Mein Mann ist eben der Meinung, all das Gedöns muß nicht wirklich sein. Supermarktfutter war jahrelang gut, warum jetzt auf einmal nicht mehr?
Liebe Grüße......Gisela mit Mäuschen und Teddy.

Stolze Pati von Küstenmaus'is Cooper :love:


Minewitt

Moderator

Registrierungsdatum: 21. April 2010

Beiträge: 751

16

Freitag, 23. Juli 2010, 10:20

Wie sieht es denn mit Brathähnchen aus? Hast du das mal versucht? Ich weiß, ist nicht roh, aber viele Katzen kriegt man auf dem Weg herum. Oder reines Rinderhack mit ein bissel Käseflocken bestreuen, dass hat bei Matilde funktioniert. Die frißt zwar Mäuse und sowas, aber rohes Fleisch da hat sie mich immer angeguckt wie nen Butt.
Liebe Grüße von Birte
Peefke, Matilde und Lilu








Blackrose

Katzenexpertin

Registrierungsdatum: 10. Januar 2010

Beiträge: 405

Vorname: Ina

Geschlecht: Weiblich

17

Freitag, 23. Juli 2010, 18:31

An Selbstgekochtes habe ich auch schon gedacht. Wußte nur nicht, ob ich es wirklich ansprechen sollte.

Gisela, bei der Zusammensetzung von Eurem Naßfutter ist mir aufgefallen, daß im Select Gold Preiselbeere drin ist. Auch die ist ansäuernd. Hat zwar auch einen kleinen Schutzeffekt auf die Blasenwand (stärkend), genau wie die Cranberry auch und ist in der einzelnen Menge bestimmt gering. Aber trotzdem: zuviel ansäuern ist nicht so gut. Trofu mal mischen und wie wär`s, wenn Du das Select Gold durch ein anderes Futter ersetzt?

Ich habe hier http://www.laboklin.de/pages/html/de/Vet…ab_akt_0501.htm
etwas gefunden.
Scrall da mal etwas runter. Unter "1. Chemie" und dann "Auswertbar ist":
da steht an erster Stelle ph - nahrungsabhängig und Hinweis auf Bakterien.

Das hatte mir ein bißchen zu denken gegeben. Ist der Urin vom Teddy mal im Labor untersucht worden? Sorry, wenn ich das überlesen haben sollte.
Viele Grüße
Ina und die Katerbande


"Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute;
seht euch an, wohin uns die normalen gebracht haben."
George Bernard Shaw (1856-1950, irischer Dramatiker und Nobelpreisträger)


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Blackrose« (23. Juli 2010, 18:47)


Gisela

Katzenkennerin

Registrierungsdatum: 17. November 2009

Beiträge: 343

Abwesend bis?: ---

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Duisburg

Themenstarter Themenstarter

18

Freitag, 23. Juli 2010, 22:10

Ich hab da noch nie was von Preiselbeeren gelesen, aber ich werd nochmal ganz genau gucken. Vieleicht ist auch in Rind und Kaninchen keine drin? Aber wiederum, Teddy futtert doch so gut wie gar kein Nafu, er züngelt 2-3 mal drüber und geht dann wieder an sein Trofu.

Morgen werde ich mal wieder einen Wert bei ihm nehmen, und hier rein schreiben. Tssss, und wenn das bei Teddy ansäuernd wirkt, warum dann nicht bei Mäuschen? Ihr muß ich trotz Nafu Select Gold, dann zusätzlich meist 1 Guardacid geben, damit der Wert im grünen Bereich bleibt. Fragen über Fragen.

Aber morgen messe ich erst mal wieder, und dann wird weiter gegrübelt.

Trofu mischen, mit was? Mit SG, oder mit anderem hochwertigerem?

Werde jetzt mal den Link studieren. Danke dir ganz lieb dafür.

Ach so! Teddy's Urin ist noch nie untersucht worden, weil, es bestand bisher keine Ursache dafür.

Ohwehohweh, von den beiden eine Probe zu bekommen, das wird schwierig, da muß ich mir wohl irgendwoher dieses Perlenstreu besorgen.
Liebe Grüße......Gisela mit Mäuschen und Teddy.

Stolze Pati von Küstenmaus'is Cooper :love:


Gisela

Katzenkennerin

Registrierungsdatum: 17. November 2009

Beiträge: 343

Abwesend bis?: ---

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Duisburg

Themenstarter Themenstarter

19

Sonntag, 25. Juli 2010, 11:29

Gute Neuigkeiten

Huhu Ihr's! :D

Teddy war gestern am späten Abend doch noch so gnädig, mir einen Wert zu geben. Dieser lag wieder bei 6,8......GsD! :thumbup:

Und Dank Christine ( Kuestenmaus ) konnte ich auch heute Morgen mal die genaue Trinkmenge der Beiden aus ihren Wasserstellen ermitteln. Diese lag bei 200ml. Zusätzlich kommt noch das Wasser dazu was ich so übers Nafu gebe, das sind auch noch mal so 15o ml. Macht zusammen rund 350 ml pro Tag für beide Katzis zusammen. Hmmmmh, gut oder besser noch mehr? :S

Das mit dem Wasser messen, werde ich jetzt auch mal eine kleine Weile weiter machen. Puh, essen und trinken der Beiden entwickelt sich so langsam aber sicher zur Wissenschaft für sich, :S aber ich mache es gerne, wenn die Beiden mir dadurch gesund bleiben. ;)
Liebe Grüße......Gisela mit Mäuschen und Teddy.

Stolze Pati von Küstenmaus'is Cooper :love:


Little Cat

Super Moderator

Registrierungsdatum: 29. November 2009

Beiträge: 4 297

Dosiabdruck:

Vorname: Kerstin

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: ich bin ein echtes Frankenmädel ;-)

20

Sonntag, 25. Juli 2010, 13:03

Das freut mich natürlich Gisela :thumbsup:

Wie machst du das den mit der Trinkmenge ermitteln?
Liebe Grüße Kerstin mit Balou und Caruso :love:








Ähnliche Themen

Moderatoren:

Keine Moderatoren vorhanden

Bisher haben 4 User diesen Thread gelesen