Montag, 19. November 2018, 11:15 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Katzenstadel.de . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 22. Juli 2011

Beiträge: 84

Abwesend bis?: ---

Themenstarter Themenstarter

1

Dienstag, 26. Juli 2011, 23:41

Pfefferminze

Weiß jemand von euch ob ganz normale Pfefferminze schädlich für die Miezen ist?
Ich hab das Angebot für einige Ableger...

Nala

Katzenmami

Registrierungsdatum: 4. August 2009

Beiträge: 5 578

2

Mittwoch, 27. Juli 2011, 09:26

In hoher Dosierung und über einen längeren Zeitraum kann Pfefferminze giftig sein, sie wirkt zudem vermindernd auf die Magensäure.
Liebe Grüße
Margot und die cats

hatnefer

Medizinfrau

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Beiträge: 3 730

Vorname: Andrea

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Künzelsau

3

Mittwoch, 27. Juli 2011, 10:23

Ist die Frage, ob sie die überhaupt mögen.

Ich habe welche (viele) und die interessiert meine Katzen überhaupt nicht . Versuchs, du wirst sie nie mehr loswerden, versprochen, die wächst wie Unkraut :D

Was ich allerdings immer mache, ich sammle die , trockne die und dann gibts davon wunderbaren Tee. ;)
Liebe Grüße
von
Nora, Lizzy, Sarah, Mischa, Smarty und Finjo
mit persönlicher Sklavin Andrea

Zimba

Katzenexpertin

Registrierungsdatum: 12. Juli 2010

Beiträge: 748

4

Mittwoch, 27. Juli 2011, 12:52

Genau den Tee schlabbert Zorri immer aus meiner Tasse mit. Oder sie klaut den Beutel, wenn ich ihn unbedacht in die Spüle tue. Also, die kleine Maus steht auf Minze.
Das Leben und eine Katze-ergibt eine unglaubliche Summe.


Liebe Grüße aus dem Schwarzwald,
Jana und ihre 3 Fellis, Zorri, Zimbi und Filou
:love:

Minewitt

Moderator

Registrierungsdatum: 21. April 2010

Beiträge: 751

5

Donnerstag, 28. Juli 2011, 08:31

Ich hab meine Pfefferminze in einer großen schwarzen Mörtelwanne. Gibt die auch in rechteckig. Unten eine Schicht Kies rein, Löcher seitlich knapp über dem Kies damit man ein Wasserreservoir hat und pflanzen. Das Zeugs breitet sich sonst Ruckzuck aus und macht einem das Leben schwer. Hab sie gerade geerntet und zum trocknen aufgehängt *seufzt* Gar nicht einfach bei der hohen Luftfeuchtigkeit hier derzeit. Wir liegen seit Tagen unter einer Nebelbank.
Liebe Grüße von Birte
Peefke, Matilde und Lilu








Registrierungsdatum: 22. Juli 2011

Beiträge: 84

Abwesend bis?: ---

Themenstarter Themenstarter

6

Freitag, 29. Juli 2011, 03:13

Ok dann lass ich das mit der Pfefferminze, ich hab nur einen kleinen Balkon und wollte die Pfefferminze mit in die Katzenwiese setzen :)
Die Katzenwiese ist eine ausgediente Bäckerei-Box, in der mal Brötchen u.ä. ausgeliefert wurden.... da das Angebot an erreichbaren Grünzeugs auf dem Balkon beschränkt ist gehe ich das Risiko mal lieber nicht ein.
Danke für euere Antworten :)

Registrierungsdatum: 2. Juni 2011

Beiträge: 620

Dosiabdruck:

Vorname: Rosi

Wohnort: Bingen

7

Freitag, 29. Juli 2011, 10:16

Du könntest ja Katzenminze mit rein setzen, die ist auf jeden Fall richtig. ;)

Minewitt

Moderator

Registrierungsdatum: 21. April 2010

Beiträge: 751

8

Freitag, 29. Juli 2011, 10:57

Dann aber darauf achten, dass du eine klein bleibende Sorte nimmst. Gibt es bei Rühlemanns verschiedene. Die weiße wird nicht so hoch und riesig z. B. und eine klein bleibende blaue hat er auch. Im Garten hab ich eine sitzen, die sprengt jeden Topf. Im Frühjahr wenn die frischen Triebe kommen, muss ich meine Katzenminzen eine Zeit lang mit Hasendraht schützen, sonst hat sie keine Chance überhaupt mal etwas zu werden. Ist hier sehr beliebt zum daran herumschmusen und Spitzen abknabbern.
Liebe Grüße von Birte
Peefke, Matilde und Lilu








Zimba

Katzenexpertin

Registrierungsdatum: 12. Juli 2010

Beiträge: 748

9

Freitag, 29. Juli 2011, 13:22

Ich habe auch die blaue Variante im Topf im Hof zu stehen. Wer weiß, was das für ein Pflänzschen ist. Ist ganz brav,sprengt keinen Topf und wird auch nicht von mienen §en angenommen. Die ignorieren sie einfach. Dafür sind alle Gräser in den Kübeln beliebt. Da wird fleißig geschmust und geknabbert.
Das Leben und eine Katze-ergibt eine unglaubliche Summe.


Liebe Grüße aus dem Schwarzwald,
Jana und ihre 3 Fellis, Zorri, Zimbi und Filou
:love:

Moderatoren:

Keine Moderatoren vorhanden

Bisher haben 19 User diesen Thread gelesen