Mittwoch, 21. Februar 2018, 16:59 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Katzenstadel.de . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Blume

Katzengöttin

Registrierungsdatum: 19. Mai 2010

Beiträge: 3 775

Themenstarter Themenstarter

1

Donnerstag, 25. August 2011, 19:14

Verfügbarkeit Trockenfutter

mal wieder ein Frage :whistling:

wie handhabt ihr das mit dem Trofu? steht immer was zur Verfügung?

neuerdings frisst Luzzy Trockenfutter 8o und ich hab das Gefühl, es geht ne Menge weg ....

Ich würde gerne vermeiden, daß sie evtl. zum Junkie wird ....

also - habt ihr immer welches stehen?
Hab schon viel zu lange ohne Katze gelebt !!!!

Liebe Grüße von Susanne, Mathilde und Luzzy


lester

Katzengott

Registrierungsdatum: 4. Juli 2010

Beiträge: 4 334

Abwesend bis?: ---

Geschlecht: Männlich

2

Donnerstag, 25. August 2011, 19:21

Naja. Wir schon. Das hängt aber auch damit zusammen, dass eben nicht alle gemeinsam fressen wollen. Zudem gibt es da welche, die immer nur kleine Portiönchen zu sich nehmen. Und die dürfen auch nicht zu kurz kommen. Also ist bei uns TroFu immer verfügbar. Es läßt sich eben nicht so leicht steuern in einer größeren Gruppe. Feste Freßzeiten haben wir schon vor langer Zeit aufgegeben, obwohl es Vorteile hätte.
Liebe Grüße Bodo und die Blumenvasen- und Rattanmöbelkiller

Little Cat

Super Moderator

Registrierungsdatum: 29. November 2009

Beiträge: 4 297

Dosiabdruck:

Vorname: Kerstin

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: ich bin ein echtes Frankenmädel ;-)

3

Donnerstag, 25. August 2011, 19:30

Ja wir auch Susanne weil unsere ja fast nur Trofu fressen,bis auf Caruso der bekommt auch mal Rohes. Und dazu kommt noch das Balou eher eine Häppchenfresserin ist und meist nur kleine Portionen nimmt dafür aber öfters mal.

Bei uns wird was die Menge angeht aber normal gefressen das ist auch tagesabhängig ;)
Liebe Grüße Kerstin mit Balou und Caruso :love:








Minusch

Katzenfreundin

Registrierungsdatum: 1. August 2011

Beiträge: 76

Abwesend bis?: ---

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Niedersachsen

4

Donnerstag, 25. August 2011, 19:47

Bei mir gibt es tagsüber Nassfutter und abends als Betthupferl ein wenig Trockenfutter. Ist aber eher psychologische Kriegsführung, weil mir die Kater sonst den ganzen Abend auf den Senkel gehen. :D
Und meine sollen auch nicht soviel davon, so dass die Portion abends auch nicht zum Sattfressen ist (und das würden sie machen, wenn ich zuviel hinstellen würde).
Ansonsten nehme ich es noch zur Beschäftigung: in Fummelbrettern oder ich schmeiße es und die Miezen müssen hinterherjagen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Minusch« (25. August 2011, 20:07)


KeliKa66

Katzengöttin

Registrierungsdatum: 24. Januar 2010

Beiträge: 1 086

Abwesend bis?: ---

Dosiabdruck:

Vorname: Kerstin

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Idar-Oberstein

5

Donnerstag, 25. August 2011, 20:07

Mir geht es da wie Bodo und Marianne, ich habe hier auch immer so sporadische Esser und wenn ich dann das Trofu wegräumen würde, würden zum Beispiel Maja und Gipsy nie was kriegen ;)

Ich habe mehrere Schüsselchen mit je ca. 50 g Futter überall in der Wohnung verteilt stehen und alle haben ihren bevorzugten Ort, an welcher Schüssel sie fressen, so kann ich wenigstens steuern, wer welches Trofu frisst :)
*** Liebe Grüße von Kerstin ***



"Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen"

Nala

Katzenmami

Registrierungsdatum: 4. August 2009

Beiträge: 5 578

6

Donnerstag, 25. August 2011, 20:17

Nö, sie bekommen es zugeteilt, man verliert sonst den Überblick finde ich, außer wir sind länger weg, dann mache ich was in die Schüsselchen oder in den Spender.
Liebe Grüße
Margot und die cats

steffi2079

Katzengöttin

Registrierungsdatum: 4. Juni 2011

Beiträge: 1 198

Abwesend bis?: ---

Vorname: Steffi

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Landshut

7

Donnerstag, 25. August 2011, 22:02

Bei uns gibts nur ab und an TF und nicht den ganzen Tag, sonst gewöhnen sie sich daran.
Liebe Grüße von Steffi und den Süssen :D

mönchen

Katzengöttin

Registrierungsdatum: 13. Juli 2010

Beiträge: 4 830

Abwesend bis?: ---

Dosiabdruck:

8

Donnerstag, 25. August 2011, 22:13

TF habe ich immer stehen da sie überwiegend da drauf stehen, das NF dient eher dem Schleckerchen ;)

LG Ramona :)




Wo man eine Katze streichelt, da ist sie gerne

tina13georg

Katzengöttin

Registrierungsdatum: 25. September 2010

Beiträge: 3 825

Abwesend bis?: ---

Vorname: Martina

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Hessen

9

Donnerstag, 25. August 2011, 23:11

Bei uns steht auch immer TF denn Rambo frißt fast nur TF u wenn er sporadisch reinkommt steht es da er ist eh ein mäklfresser :D

... durchs Leben gehen, ohne Lärm zu machen

LG Tina

ango

Moderator

Registrierungsdatum: 2. Januar 2010

Beiträge: 3 468

Abwesend bis?: ---

Dosiabdruck:

Vorname: Anne

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: von der Alb ra

10

Freitag, 26. August 2011, 11:16

Ich hab auch immer TrFu stehn, denn als ich meine bekam habe ich noch geschichtet und war dann doch 8 Std. weg, jetzt sind sie es gewohnt, aber das NaFu wird gebettelt, Garfield schreit so lange bis ich aufstehe :D

Thilda

Katzengöttin

Registrierungsdatum: 22. Juli 2010

Beiträge: 1 673

Abwesend bis?: ---

Dosiabdruck:

Vorname: Nicole

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Am Rande des Potts

11

Freitag, 26. August 2011, 11:28

Bei uns gibt es TroFu nur als Leckerchen! Willi darf es nicht wegen der Struvidkristalle und Momo soll ja wegen der Bauchspeicheldrüsenentzündung wenig Fett zu sich nehmen. Der Fettgehalt in TroFu ist aber sehr hoch. Deswegen benutze ich TroFu für Momo nur als SPielzeug, ich werfe es ihr und sie wetzt hinterher oder fängt es. Und Willi steht total auf das Fummelbrett, da bekommt er ab und zu TroFu!
Ob eine schwarze Katze Unglück bringt, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus.

LG sendet Nicole mit





Blume

Katzengöttin

Registrierungsdatum: 19. Mai 2010

Beiträge: 3 775

Themenstarter Themenstarter

12

Freitag, 26. August 2011, 11:30

danke für eure antworten ...

ich werde es wohl so handhaben, daß ich es nur über tag stehen habe und abends kommt es weg ....

sonst wird es zuviel ....
Hab schon viel zu lange ohne Katze gelebt !!!!

Liebe Grüße von Susanne, Mathilde und Luzzy


darkkitty

Katzenfreundin

Registrierungsdatum: 22. August 2011

Beiträge: 30

Abwesend bis?: ---

Vorname: Saskia

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Düsseldorf

13

Freitag, 26. August 2011, 18:51

Da ich von TroFu im allgemeinen nicht viel halte gibt es bei uns nur hochwertiges (Power of Nature finde ich gut) und auch nur eine handvoll pro Tag. Manchmal werfe ich es auch wie es viele andre auch machen, oder stecke es ins Fummelbrett so kommt ein wenig Bewegung ins Spiel.. ;-) NassFu ist einfach gesünder für die Mietzis..

LG Saskia
Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit!!!

www.protier-ev.de

Murmelmo

Katzenfreundin

Registrierungsdatum: 7. August 2011

Beiträge: 71

Abwesend bis?: ---

Vorname: Sabine

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Bamberg

14

Samstag, 27. August 2011, 09:50

Meine Erfahrung mit Futter und Fütterungsarten ist : jeder glaubt da an was anderes.
Bei mir gibt es früh und abends Feuchtfutter und zwar je nach Geschmack, was heißt, je die Hälfte meiner Fellnasen bevorzugt GsD die gleich Sorte. Dann aber nur kleine Dosen, denn sonst lassen sie zu viel liegen. Ansonsten habe ich immr TroFu rum stehen und wenn das nachts leer wird, dann werd ich auch mal geweckt. Ich habe allerdings das Glück, dass meine 6 er Bande viel, viel trinkt und daher die Nieren gut im Schuss sind.
Feste Futterzeiten geht nicht bei der Anzahl; denn ich habe meine kranke Maja, die immer nach allen anderen futtert und die Schwächste ist. Sie ginge sonst leer aus.
Mit dem Gewicht passt es ganz gut bis auf Schoko, die ist ein bisserl rundlich, aber noch im Rahmen; sie ist immer noch ein TroFu-Jnkie und glaubt, es gibt morgen nichts mehr zu essen.
Lieben Gruss
Sabine und die wilden 7

Blume

Katzengöttin

Registrierungsdatum: 19. Mai 2010

Beiträge: 3 775

Themenstarter Themenstarter

15

Samstag, 3. September 2011, 10:00

luzzy macht mir sorgen ... eineinhalb jahre guckt sie das trofu nicht an und nun hungert sie, weil es keins gibt

ich hab ja urlaub und hab damit auch das trofu weggeräumt ....

und gestern hat sie nichts oder sehr wenig gefressen. heute morgen mach ich 3 verschiedene dosen auf, madame riecht dran und geht weg. um zu testen, ob sie krank ist oder einfach nur trofu will, hab ich ihr dann ne schüssel hingestellt und die hat sie verputzt. hab gestern sogar hühnchen gekocht, davon wurde auch nur wenig gegessen.

ich seh sie oft am brunnen und denke sie trinkt genug ...

aber was tu ich jetzt? wieso stellt sie sich von einem auf den anderen tag um? kann es an der wärme liegen?

was meint ihr, was ich tun soll? hart geblieben bin ich gestern und heute nacht - genutzt hat es nichts ...
Hab schon viel zu lange ohne Katze gelebt !!!!

Liebe Grüße von Susanne, Mathilde und Luzzy


Nala

Katzenmami

Registrierungsdatum: 4. August 2009

Beiträge: 5 578

16

Samstag, 3. September 2011, 11:08

Ihr schmeckt das Trofu eben besser und von daher testet sie dich jetzt wohl an.

Du kannst bischen Trofu zerbröseln und über das Nafu streuen, dass sie es so wieder annimmt. Wenn du das Trofu jetzt noch stehen lässt, hast du verloren.

Hier mal einen Anhaltspunkt was Katzen an Flüssigkeit aufnehmen sollten: Pauschal gesagt bei einer Ernährung mit Trofu und Nafu zusätzlich ca. 140 - 160 ml Wasser

In einer Katzenzeitschrift habe ich folgendes gelesen:

.....die Angaben variieren etwa zwischen 60-80ml/kg Körpergewicht, d. h.
eine 4kg-Katze sollte 240-320ml Wasser am Tag zu sich nehmen.

Das klingt erst einmal viel, aber darin ist das Wasser, das sich im
Futter befindet, schon mit einberechnet. Man muß bedenken, dass
Dosenfutter ca. 80% Wasser enthält und das zählt natürlich mit. Manche
Katzen benötigen kaum noch Wasser, weil sie die meiste Flüssigkeit über
ihr Futter zu sich nehmen. Bei Trockenfutter ist der Wasserbedarf
logischerweise höher, da Trockenfutter viel weniger Wasser enthält
(vielleicht 8%).

Eine andere Angabe besagt: Wasserbedarf ist das 2- bis 3fache der aufgenommenen Trockensubstanz (2-3ml/gTS).

Wenn Deine Katze z.B. 100g Trockenfutter mit 8% Feuchtigkeit frißt,
braucht sie 92x2=184ml bis 92x3=276ml Wasser (Mittelwert 230 ml). Das
ganze ohne körperliche Belastung und normaler Umgebungstemperatur.
Liebe Grüße
Margot und die cats

Blume

Katzengöttin

Registrierungsdatum: 19. Mai 2010

Beiträge: 3 775

Themenstarter Themenstarter

17

Samstag, 3. September 2011, 11:15

hallo margot,

danke für deine ausführliche antwort .... die trinkmenge ist schon enorm, wenn sie wirklich kein nassfutter mehr fressen würde. die ganze zeit gab es ja damit auch keine probleme, weil sie es nicht angeguckt hat.

hab ja im moment kein trofu stehen, da wir urlaub haben. vorgestern hat sie noch normal nafu gefressen und gestern tritt sie in den hungerstreik. ich dachte schon sie sei krank, deshalb auch heute morgen den test mit dem trofu.

das mit dem zerbröselten trofu übers nafu hab ich gestern schon durch. sie lässt es stehen, der kleine dickkopp .....

ohje das muss ich nun gucken, was ich mache ... vielleicht mag sie ja auf einmal einfach kein rind mehr? die ganze zeit ging ja nur nassfutter mit rind ... vielleicht liegt es daran .... das kleine biest ...
Hab schon viel zu lange ohne Katze gelebt !!!!

Liebe Grüße von Susanne, Mathilde und Luzzy


steffi2079

Katzengöttin

Registrierungsdatum: 4. Juni 2011

Beiträge: 1 198

Abwesend bis?: ---

Vorname: Steffi

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Landshut

18

Samstag, 3. September 2011, 11:16

Luzzy hält Dich auch gut auf Trab ?

Blöd nur das Du nicht sehen kannst wieviel sie trinkt oder trinkt Mathilda nicht aus dem Brunnen ?
Liebe Grüße von Steffi und den Süssen :D

monchi

Katzengöttin

Registrierungsdatum: 4. November 2009

Beiträge: 2 132

Abwesend bis?: ---

Geschlecht: Weiblich

19

Samstag, 3. September 2011, 11:17

Meine zwei Kater stehen im Moment auch mehr auf Trofu, ich denke tatsächlich, dass es an der Hitze liegt.

LG. Uschi

Blume

Katzengöttin

Registrierungsdatum: 19. Mai 2010

Beiträge: 3 775

Themenstarter Themenstarter

20

Samstag, 3. September 2011, 11:21

ja luzzy ist schon ein ding für sich ... ich hab mich doch mal erdreistet und ihr trofu als leckerlie angeboten ... hättest ihren blick sehen sollen ...

mathilde trinkt eigentlich wenig bzw. seh ich sie nicht so oft am brunnen. sie frisst aber wirklich fast ausschließlich nassfutter und nur ab und an knackt sie mal ein paar teilchen trofu, an einem 100gr. schälchen trofu hatten wir bisher über eine woche ...

@monchi

daran hab ich auch schon gedacht. gestern war es und heute ist es doch wieder sehr warm. vielleicht auch es AUCH damit zu tun ....
Hab schon viel zu lange ohne Katze gelebt !!!!

Liebe Grüße von Susanne, Mathilde und Luzzy


Moderatoren:

Keine Moderatoren vorhanden

Bisher haben 31 User diesen Thread gelesen