Montag, 22. Oktober 2018, 06:26 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Katzenstadel.de . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Minusch

Katzenfreundin

Registrierungsdatum: 1. August 2011

Beiträge: 76

Abwesend bis?: ---

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Niedersachsen

Themenstarter Themenstarter

1

Freitag, 16. September 2011, 14:44

Eiweiß im Alter?

Huhu,

gestern kam ich auf ein Thema, was mich total stutzig machte.
Meine Tante hat zwei Katzen, die beide schon älter sind und sie war letztens bei einer Ernährungsexpertin für Katzen, die ihr nun Trockenfutter mitgegeben hat, wo (viel) Eiweiß enthalten ist.
Die Beiden bekommen übrigens hauptsächlich Nassfutter.
Die Frau meinte, dass Kitten und auch alte Katzen mehr Eiweiß brauchen.
Habe ich vorher noch nie gehört - ist das wirklich so? ?(

Nala

Katzenmami

Registrierungsdatum: 4. August 2009

Beiträge: 5 578

2

Freitag, 16. September 2011, 15:22

Ja, bei älteren Tieren verändert sich der Stoffwechsel, von daher benötigen sie weniger Kohlenhydrate und Fett, aber mehr Protein = Eiweiß.
Liebe Grüße
Margot und die cats

mukisa

Katzenexpertin

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Beiträge: 474

Abwesend bis?: Bis 01. September 2011

Dosiabdruck:

Vorname: Svenja

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Neumünster

3

Freitag, 16. September 2011, 16:57

Ja, bei älteren Tieren verändert sich der Stoffwechsel, von daher benötigen sie weniger Kohlenhydrate und Fett, aber mehr Protein = Eiweiß.
Stimmt- das heißt aber nicht, dass man alten Katzen deshalb TroFu geben sollte... Das ist als Alleinfutter für Senioren mindestens so ungeeignet wie für alle anderen. Hochwertiges Nassfutter mit hohem Fleischanteil ist die beste Proteinzufuhr.
Svenja mit Molly, Barney, Hägar und Jakob- sowie Ruben und Max im Herzen




lester

Katzengott

Registrierungsdatum: 4. Juli 2010

Beiträge: 4 334

Abwesend bis?: ---

Geschlecht: Männlich

4

Freitag, 16. September 2011, 17:53

Im Zusammenhang mit der Ernährungsfrage hier habe ich auch gleich einmal eine. Es wird eigentlich immer nur von älteren Katzen geredet. Ab wann ist eine Katze denn dann älter. Wenn man sich die Futtermittel so betrachtet dann müßte man von einem Alter von etwa 8 Jahren ausgehen, um eine Katze als "Senior" zu bezeichnen. Das halte ich persönlich für sehr viele Katzen für absolut verfrüht. Zum einen, weil ich diese Altersangaben der Futtermittelhersteller für Geschäftstaktik halte, und zum Anderen weil mir viele von unseren Fellies sehr genau zeigen, dass sie noch lange keine Senioren sind.
Liebe Grüße Bodo und die Blumenvasen- und Rattanmöbelkiller

Nala

Katzenmami

Registrierungsdatum: 4. August 2009

Beiträge: 5 578

5

Freitag, 16. September 2011, 17:54

Natürlich nicht, ich dachte auch, es geht nur um die Eiweißfrage.....
Liebe Grüße
Margot und die cats

mukisa

Katzenexpertin

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Beiträge: 474

Abwesend bis?: Bis 01. September 2011

Dosiabdruck:

Vorname: Svenja

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Neumünster

6

Freitag, 16. September 2011, 18:52

Tja, hochwertiges Eiweiß schadet natürlich nie. Aber ich glaube mal gelesen zu haben, dass etwa ab 10 Jahre die Fett- und KH-Zufuhr etwas niedriger sein sollte.
Svenja mit Molly, Barney, Hägar und Jakob- sowie Ruben und Max im Herzen




Nala

Katzenmami

Registrierungsdatum: 4. August 2009

Beiträge: 5 578

7

Freitag, 16. September 2011, 19:00

Ja Bodo, in der Futtermittelbranche gelten Katzen ab 8/9 Jahre als Senioren. Halte ich persönlich auch für früh.
Mein TA meint, das kommt auch auf den Gesundheitszustand und das Gesamtbild der Katze im Einzelnen an.

Richtig Svenja, bedingt durch den veränderten Stoffwechsel.
Liebe Grüße
Margot und die cats

mukisa

Katzenexpertin

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Beiträge: 474

Abwesend bis?: Bis 01. September 2011

Dosiabdruck:

Vorname: Svenja

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Neumünster

8

Freitag, 16. September 2011, 19:09

Ja Bodo, in der Futtermittelbranche gelten Katzen ab 8/9 Jahre als Senioren. Halte ich persönlich auch für früh.

:D Ist ein bißchen wie bei uns Menschen: wann ist man alt? Wer ist Senior? Wenn ich mir manche angucke: schon mit 25! Und andere: mit 80 noch nicht wirklich! :D
Svenja mit Molly, Barney, Hägar und Jakob- sowie Ruben und Max im Herzen




Minusch

Katzenfreundin

Registrierungsdatum: 1. August 2011

Beiträge: 76

Abwesend bis?: ---

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Niedersachsen

Themenstarter Themenstarter

9

Freitag, 16. September 2011, 19:22

Die beiden Katzen meiner Tante bekommen das Trockenfutter ja aber auch nicht als Hauptfutter.
Vom Alter her ist der Kater 15 Jahre alt (ihm fehlen auch schon einige Zähne)und die Katze (muss ich jetzt lügen) auf jeden Fall um die 10.
Mir ging es eigentlich hauptsächlich nur darum, ob das mit dem Eiweiß auch stimmt, da ich da vorher noch nichts von gehört hatte und weil ich mir auch überlegt habe, der Frau mal einen Besuch abzustatten, da sie einen Laden hat und dort auch Futter verkauft.
Also auch Nassfutter und Leckerlies.

Nala

Katzenmami

Registrierungsdatum: 4. August 2009

Beiträge: 5 578

10

Freitag, 16. September 2011, 19:35

Ja, das mit dem Eiweiß stimmt und wenn Trofu nicht als Hauptfutter gegeben wird, wobei es auch solche Katzen gibt, ist das ok.
Die Geister scheiden sich sowieso beim Thema Futter.

Wie heißt das denn, dieses Trofu, würde mich von der Zusammensetzung interessieren?!
Liebe Grüße
Margot und die cats

Minusch

Katzenfreundin

Registrierungsdatum: 1. August 2011

Beiträge: 76

Abwesend bis?: ---

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Niedersachsen

Themenstarter Themenstarter

11

Freitag, 16. September 2011, 19:48

Wie heißt das denn, dieses Trofu, würde mich von der Zusammensetzung interessieren?!

Das weiß ich leider nicht, aber ich versuche das mal in Erfahrung zu bringen. :)

Nala

Katzenmami

Registrierungsdatum: 4. August 2009

Beiträge: 5 578

12

Freitag, 16. September 2011, 20:42

..... wäre super, danke! :P
Liebe Grüße
Margot und die cats

Minusch

Katzenfreundin

Registrierungsdatum: 1. August 2011

Beiträge: 76

Abwesend bis?: ---

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Niedersachsen

Themenstarter Themenstarter

13

Mittwoch, 21. September 2011, 15:31

Wie heißt das denn, dieses Trofu, würde mich von der Zusammensetzung interessieren?!

Habe sie gestern gefragt: Das ist das Trockenfutter von Leonardo. Und zwar meinte die Frau zu meiner Tante, dass die das Senior und Kitten mischen soll.

Ich selbst kenne die Marke nur vom Hörensagen, habe aber Proben bekommen. Mal sehen, wie es meinen Fressraupen schmeckt. ;)
Meine bekommen als Betthupferl sonst das Trockenfutter von Bento Kronen.

Nala

Katzenmami

Registrierungsdatum: 4. August 2009

Beiträge: 5 578

14

Mittwoch, 21. September 2011, 15:55

Leonardo kenne ich , dafür das Beno Kronen nicht ;)

Macht für mich aber keinen Sinn das Kittenfutter mit dem Adultfutter zu mischen, da gerade das für Kitten "fetthaltiger" ist, was die Senioren ja nicht mehr in dem Umfang benötigen.

Kittenfutter bietet man eigentlich einer ausgewachsenen Katze nur an, wenn man sie etwas päppeln muss, alternativ zur CaloPet Paste zum Beispiel.
Liebe Grüße
Margot und die cats

ASL

Katzenexpertin

Registrierungsdatum: 20. November 2009

Beiträge: 653

Vorname: Angelika

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: in der Nähe von Bonn

15

Mittwoch, 21. September 2011, 19:33

Ja, bei älteren Tieren verändert sich der Stoffwechsel, von daher benötigen sie weniger Kohlenhydrate und Fett, aber mehr Protein = Eiweiß.
Stimmt- das heißt aber nicht, dass man alten Katzen deshalb TroFu geben sollte... Das ist als Alleinfutter für Senioren mindestens so ungeeignet wie für alle anderen. Hochwertiges Nassfutter mit hohem Fleischanteil ist die beste Proteinzufuhr.


....... und genau dieses "hochwertige" NaFu wird verschmäht, weil viel zu trocken, geschmacklich nicht so intensiv, wie andere Sorten.... o.ä,
ok, 85-g-Schälchen von "W" - 3 Fleischstückchen, der Rest ist Soße ......... - aber, die Soße ist offfenbar lecker

was soll ich machen, wenn meine Oldie (fast 15 ) immer nur TroFu will ?
ein Leben ohne Katzen ist möglich, aber sinnlos !

liebe Grüße aus dem Rheinland

Mia + Marco

Nala

Katzenmami

Registrierungsdatum: 4. August 2009

Beiträge: 5 578

16

Mittwoch, 21. September 2011, 21:01

Soweit als möglich hochwertiges Trofu geben und kein Hühnerfutter ;)
Liebe Grüße
Margot und die cats

Minusch

Katzenfreundin

Registrierungsdatum: 1. August 2011

Beiträge: 76

Abwesend bis?: ---

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Niedersachsen

Themenstarter Themenstarter

17

Donnerstag, 22. September 2011, 13:00

Zitat

was soll ich machen, wenn meine Oldie (fast 15 ) immer nur TroFu will ?

Nassfutter geben und Trockenfutter langsam ausschleichen lassen. Und wenn er wirklich Hunger hat, dass wird er das Nassfutter schon fressen.
Wenns nach meinen Katern gehen würde würden sie auch am liebsten nur Trockenfutter fressen - aber sie bekommen es abends nur als Schmankerl - da müssen sie durch. ;)

Ähnliche Themen

Moderatoren:

Keine Moderatoren vorhanden

Bisher haben 20 User diesen Thread gelesen