Montag, 10. Dezember 2018, 06:55 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Katzenstadel.de . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mukisa

Katzenexpertin

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Beiträge: 474

Abwesend bis?: Bis 01. September 2011

Dosiabdruck:

Vorname: Svenja

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Neumünster

Themenstarter Themenstarter

1

Sonntag, 25. September 2011, 19:12

Plötzliche Appetitlosigkeit

Bin ratlos wegen Hägar. Seit einigen Tagen frisst er sehr schlecht bis gar nicht. Normalerweise ist er ein putzmunterer, quirliger und immer hungriger 2jähriger Wildfang. Er wird zu 90% gebarft, was er liebt. Ab und zu gibt es Dose, auch da nimmt er alle Sorten (meist Grau oder MAC´s). TroFu als Leckerli liebt er über alles. Und jetzt? Seit Tagen mäkelt er, kommt zwar erstmal scheinbar hungrig angelaufen, aber wenn ich den Napf dann hinstelle, schnuppert er meist nicht mal. Egal was ich ihm hinstelle! Nicht mal seine geliebten Leckerlis nimmt er! Mit ganz viel Mühe und gutem Zureden und zig Versuchen nimmt er dann vielleicht einen Teelöffel voll, das war´s. Vorhin hat er immerhin Katzenleberwurst genommen. Ansonsten ist er etwas ruhiger als sonst, wirkt aber nicht wirklich krank. Der Bauch ist weich, im Mäulchen sehe ich nichts auffälliges (habe an Zahnschmerzen gedacht), das Schlucken scheint auch kein Problem zu sein.
Ich weiß nicht, ob er wie sonst draußen Mäuse fängt, das kann ich nicht überwachen.
Der Bauch ist weich, Output selbst kann ich in dieser Jahreszeit nicht kontrollieren, weil er es draußen erledigt.
Vor kurzem hatte er einen Nickhautvorfall, dessen Grund wir nicht herausgefunden haben (nur dass es wohl infektiös war, weil Jakob nachgezogen hat) (siehe entsprechenden Thread). Der ist quasi vollständig verschwunden, mein TA hat ihn für komplett fit befunden. Das war allerdings vor 10 Tagen, und jetzt das...
Bin ganz ratlos. Was meint Ihr?
Svenja mit Molly, Barney, Hägar und Jakob- sowie Ruben und Max im Herzen




lester

Katzengott

Registrierungsdatum: 4. Juli 2010

Beiträge: 4 334

Abwesend bis?: ---

Geschlecht: Männlich

2

Sonntag, 25. September 2011, 19:26

Wenn er seit einigen Tagen so schlecht frisst und sonst nichts anderes zu sich nehmen würde, dann müßte man doch sehen ob er abnimmt.
Tut er das?
Liebe Grüße Bodo und die Blumenvasen- und Rattanmöbelkiller

mukisa

Katzenexpertin

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Beiträge: 474

Abwesend bis?: Bis 01. September 2011

Dosiabdruck:

Vorname: Svenja

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Neumünster

Themenstarter Themenstarter

3

Sonntag, 25. September 2011, 19:30

Hägar ist insgesamt ein sehr dünner Kater, hat die Figur eines Orientalen... (obwohl Stallkater). Nach Waage hat er nur minimal abgenommen (0,1 kg), aber ich finde, er sieht dünner aus. Kann aber auch an meiner "Katze krank? Panik!-Brille" liegen...
Bisher war immer egal, wieviel er draußen gejagt hatte: Futter ging immer!
"Fremdfütterung" ist ausgeschlossen: ich habe die Nachbarn gefragt. Und außerdem war er gestern und heute quasi die ganze Zeit in meiner Nähe, auf Terrasse etc. Höchstens mal ein kurzer Spaziergang...
Svenja mit Molly, Barney, Hägar und Jakob- sowie Ruben und Max im Herzen




lester

Katzengott

Registrierungsdatum: 4. Juli 2010

Beiträge: 4 334

Abwesend bis?: ---

Geschlecht: Männlich

4

Sonntag, 25. September 2011, 19:37

Wir achten immer zuerst darauf, ob die Flanken einfallen. Das fällt auch am ehesten auf.
Da kann viel dahinter stecken. Kaputte Zähne erkennt man nicht unbedingt durch einen kurzen Blick ins Mäulchen. Oder läßt Hägar eine gründliche Untersuchung zu? Und Schluckbeschwerden könnten evtl. nur bei größeren Stücken auftreten, weil der Hals von innen etwas angeschwollen ist. Ich würde das abklären lassen.
Liebe Grüße Bodo und die Blumenvasen- und Rattanmöbelkiller

Nala

Katzenmami

Registrierungsdatum: 4. August 2009

Beiträge: 5 578

5

Sonntag, 25. September 2011, 19:55

Ich schließe mich Bodo an, Svenja. Ich habe hier auch ein paar bestimmte Sachen, wenn sie die nicht mehr fressen, ist was im Busch, das weiß ich dann 100 pro.
Als Jasy so schlimm krank war, hat er von heute auf morgen das Fressen eingestellt, nicht mehr getrunken, nur noch erbrochen, den ganzen Tag. Das ist bei euch ja nicht so.

Aber wenn Hägar die heißgeliebten Leckerlis nicht anrührt, würde ich auch zum TA gehen. Wie sieht es mit trinken aus?
Liebe Grüße
Margot und die cats

mukisa

Katzenexpertin

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Beiträge: 474

Abwesend bis?: Bis 01. September 2011

Dosiabdruck:

Vorname: Svenja

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Neumünster

Themenstarter Themenstarter

6

Sonntag, 25. September 2011, 20:09

Trinken tut er...
Wenn er morgen früh wieder nicht frisst, muß mein Männe morgen mit ihm zum TA (Uwe hat heute Nachtdienst und ist morgen daheim, während ich natürlich arbeiten muß)
Svenja mit Molly, Barney, Hägar und Jakob- sowie Ruben und Max im Herzen




lester

Katzengott

Registrierungsdatum: 4. Juli 2010

Beiträge: 4 334

Abwesend bis?: ---

Geschlecht: Männlich

7

Sonntag, 25. September 2011, 21:08

So. Marianne hat mich gerade an etwas erinnert.
Es ist noch gar nicht so lang her, dass Lollie sich ebenso verhalten hat. Da bekam sie halbgares Putenfleisch. Und darauf noch NaFu. Du weißt ja als Barverin selbst, dass beides verschieden lang braucht, um verdaut zu werden. Lollie wurde es daraufhin gammelig, weil zwar das NaFu verdaut wurde, das Putenfleisch allerdings erhebl. länger brauchte. Es hat in Ihrem Magen mächtig rumort. Marianne gab Ihr dann Maltpaste und 2 Std. später war alles wieder OK.
Liebe Grüße Bodo und die Blumenvasen- und Rattanmöbelkiller

mukisa

Katzenexpertin

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Beiträge: 474

Abwesend bis?: Bis 01. September 2011

Dosiabdruck:

Vorname: Svenja

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Neumünster

Themenstarter Themenstarter

8

Montag, 26. September 2011, 18:22

Wir kommen gerade vom Tierarzt. Er findet Hägar sehr gesund, und dass er statt 4,2 kg jetzt nur noch 3,9 kg (auf gleicher Waage) wiegt, findet er im Rahmen der üblichen Schwankungen. Also ich bin das erste Mal mit meinem TA nicht zufrieden. Zwar hat er meinen Spatz wieder gründlich abgetastet und abgehört, keine Lymphknotenvergrößerungen getastet, Bauch und Nieren sind frei, Zähne und Rachen unauffällig... Aber er meinte, manche Katzen wären eben ruhig und schlechte Esser, ich würde mich verrückt machen.
Klar gibt es Mäkel-Katzen, schlechte Fresser und ruhige Gesellen- aber doch nicht von heute auf morgen!
Nun hat Hägar eben gerade zumindest ein paar Leckerlis genommen, ich werde erstmal weiter beobachten, wie es sich entwickelt. Aber ich kenne meinen Kater: der fühlt sich nicht, und er ist nicht plötzlich zu einem ruhigen Kostverächter geworden ganz ohne Grund!
Svenja mit Molly, Barney, Hägar und Jakob- sowie Ruben und Max im Herzen




Nala

Katzenmami

Registrierungsdatum: 4. August 2009

Beiträge: 5 578

9

Montag, 26. September 2011, 18:24

Stimmt, du kennst ihn und ich stimme dir aufgrund meiner eigenen Erfahrung zu, mit mäkeln hat das nichts zu tun.
Ich weiß auch, wie das ist, wenn man zum ersten Mal nicht zufrieden ist, so ging mir das mit Ginny im Mai, als wir in der Klinik waren.
Was machst du nun, Svenja?
Liebe Grüße
Margot und die cats

mukisa

Katzenexpertin

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Beiträge: 474

Abwesend bis?: Bis 01. September 2011

Dosiabdruck:

Vorname: Svenja

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Neumünster

Themenstarter Themenstarter

10

Montag, 26. September 2011, 18:42

Erstmal abwarten. Gerade hat er Leckerli genommen und danach gut getrunken. Ich beobachte jetzt noch mal ein, zwei Tage. Wenn er dann immer noch kaum frisst, werde ich wohl die hiesige Tierklinik aufsuchen...
Svenja mit Molly, Barney, Hägar und Jakob- sowie Ruben und Max im Herzen




lester

Katzengott

Registrierungsdatum: 4. Juli 2010

Beiträge: 4 334

Abwesend bis?: ---

Geschlecht: Männlich

11

Montag, 26. September 2011, 18:59

Vielleicht kannst du es ja doch noch mit der Maltpaste verswuchen. Falsch machen kannst du dabei ja nichts. Vorausgesetzt er nimmt sie überhaupt. Ich finde die Ausage von Deinem TA auch etwas seltsam. Ein Kater, der immer gut und gerne gefressen hat, und damit urplötzlich aufhört, für einen Mäkler zu halten ist schon merkwürdig.
Aber wenn Hägar inzwischen aber wieder mehr trinkt und auch Leckerelies annimmt, ist da ja schon ein Fortschritt zu sehen. Was mich noch mehr darin bestärkt, dass ihm von irgendetwas übel ist und er deswegen nicht fressen mag.
Liebe Grüße Bodo und die Blumenvasen- und Rattanmöbelkiller

mukisa

Katzenexpertin

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Beiträge: 474

Abwesend bis?: Bis 01. September 2011

Dosiabdruck:

Vorname: Svenja

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Neumünster

Themenstarter Themenstarter

12

Montag, 26. September 2011, 19:23

Ja, Bodo, in die Richtung denke ich auch. Gestern hat er Malzpaste abgelehnt, und sogar seine sonst heiß geliebte Katzenleberwurst. Eben hat er wenigstens einen Klecks Malzpaste genommen und ein paar Leckerli, insofern sind wir tatsächlich einen Schritt weiter.
Mal gucken, wie es morgen ist.
Svenja mit Molly, Barney, Hägar und Jakob- sowie Ruben und Max im Herzen




mukisa

Katzenexpertin

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Beiträge: 474

Abwesend bis?: Bis 01. September 2011

Dosiabdruck:

Vorname: Svenja

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Neumünster

Themenstarter Themenstarter

13

Dienstag, 27. September 2011, 16:57

Offenbar geht es langsam aufwärts! Heute früh mochte Hägar noch nichts, mittags hat mein Mann ihm dann zumindest ein bißchen Malzpaste geben können, und eben hat er gefressen! Ein bißchen NaFu, sehr sehr langsam- aber immerhin! :thumbup: Mehr, als die ganzen Tage davor! Und ich werde ihm noch ein paar mal heute abend was anbieten. Vielleicht ist er über den Berg (mit was auch immer 8| ?( 8| )
Svenja mit Molly, Barney, Hägar und Jakob- sowie Ruben und Max im Herzen




marianne

Superdosi-Mama

Registrierungsdatum: 31. Juli 2011

Beiträge: 123

Abwesend bis?: ---

Vorname: Marianne

Geschlecht: Weiblich

14

Dienstag, 27. September 2011, 18:07

svenja genau so war es auch bei lollie,erstmal 1 esslöffel und mit jeder mahlzeit etwas mehr,am nächsten tag fast normal,dann war sie die alte 8o
Liebe Grüße Marianne und die Blumenvasen- und Rattanmöbelkiller

mukisa

Katzenexpertin

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Beiträge: 474

Abwesend bis?: Bis 01. September 2011

Dosiabdruck:

Vorname: Svenja

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Neumünster

Themenstarter Themenstarter

15

Dienstag, 27. September 2011, 18:53

Danke, Marianne, das macht Mut! Und mein Schatz ist auch wieder etwas munterer...
Svenja mit Molly, Barney, Hägar und Jakob- sowie Ruben und Max im Herzen




Nala

Katzenmami

Registrierungsdatum: 4. August 2009

Beiträge: 5 578

16

Dienstag, 27. September 2011, 20:41

Schön zu lesen, Svenja :thumbup:
Liebe Grüße
Margot und die cats

lester

Katzengott

Registrierungsdatum: 4. Juli 2010

Beiträge: 4 334

Abwesend bis?: ---

Geschlecht: Männlich

17

Dienstag, 27. September 2011, 21:00

Danke, Marianne, das macht Mut! Und mein Schatz ist auch wieder etwas munterer...
Das freut mich auch sehr. Hoffentlich geht es nun weiter stetig aufwärts. :thumbup:
Liebe Grüße Bodo und die Blumenvasen- und Rattanmöbelkiller

ango

Moderator

Registrierungsdatum: 2. Januar 2010

Beiträge: 3 468

Abwesend bis?: ---

Dosiabdruck:

Vorname: Anne

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: von der Alb ra

18

Dienstag, 27. September 2011, 21:08

ich hoffe auch das es so bleibt :thumbsup: vielleicht wars ja nur ein Klein wenig Halsweh.

marianne

Superdosi-Mama

Registrierungsdatum: 31. Juli 2011

Beiträge: 123

Abwesend bis?: ---

Vorname: Marianne

Geschlecht: Weiblich

19

Mittwoch, 28. September 2011, 15:49

svenja wie geht es heute den süssen :?:
Liebe Grüße Marianne und die Blumenvasen- und Rattanmöbelkiller

mukisa

Katzenexpertin

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Beiträge: 474

Abwesend bis?: Bis 01. September 2011

Dosiabdruck:

Vorname: Svenja

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Neumünster

Themenstarter Themenstarter

20

Mittwoch, 28. September 2011, 19:36

:S Bis eben dachte ich, es geht besser. Er hat nämlich ganz gut gefressen heute abend, ich habe ihm aber erstmal nur eine kleinere Portion gegeben. Zwei Stunden später wollte er Nachschlag, ich stelle ihm was hin- und er erbricht sich! Einfach so. Es waren keine Haare oder so, sondern nur das unverdaute NaFu von zwei Stunden zuvor...
Kurz danach signalisierte Hägar erneut Hunger ?( Habe ihm erstmal nichts gegeben, und jetzt ist er noch mal in den Garten.
Svenja mit Molly, Barney, Hägar und Jakob- sowie Ruben und Max im Herzen




Ähnliche Themen

Moderatoren:

Keine Moderatoren vorhanden

Bisher haben 20 User diesen Thread gelesen