Montag, 19. November 2018, 14:17 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Katzenstadel.de . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 19. November 2011

Beiträge: 22

Abwesend bis?: ---

Themenstarter Themenstarter

1

Samstag, 19. November 2011, 16:09

diverse Fragen

Hallo ihr Lieben,



nachdem ich schon ein paar Tage lang als Gast gelesen habe, denke ich, dass ihr mir bestimmt am besten weiterhelfen könnt :)

Ich habe direkt zwei Fragen (deswegen auch ein eigenes Thema ;) )



Bei uns steht ein Umzug in eine größere Wohnung an und da wollte ich mal hören, wie ich es für meine Jungs möglichst stressfrei gestalten kann? Wie habt ihr es gemacht?



Die zweite noch wichtigere Frage.... Ich bin wegen dem Panocat hier auf das Forum gestoßen :whistling: Habe aber auch gesehen, dass die Website (noch nicht) funktioniert. Das System wäre für unseren schönen, neuen Balkon ideal, da mein Freund nicht hinter Gittern sitzen will. Ich hätte einige Fragen dazu, in Hinsicht : Kosten, Materialbeschaffung, Höhe (da bin ich noch sehr skeptisch, da, wie auf meinen Fotos zu sehen meine Kater vor nix zurückschrecken :cursing: ). den Bau kann mein Freund erledigen, der ist handwerklich begabt.



Würde mich über Antworten zu allen Themen riesig freuen und werde jetzt nochmal weiter hier rumstöbern :D

Little Cat

Super Moderator

Registrierungsdatum: 29. November 2009

Beiträge: 4 297

Dosiabdruck:

Vorname: Kerstin

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: ich bin ein echtes Frankenmädel ;-)

2

Samstag, 19. November 2011, 17:01

Hallo Susan!

Also zum Thema Pano Cat kann dir Ralf am besten weiterhelfen,schau mal hier gibt es einen eigenen Thread wo du Fragen stellen kannst. ;)

Zum Thema Umzug bekommst du bestimmt noch Antworten,wir sind nicht umgezogen seit unsere zwei Fellnasen hier wohnen. Hab also noch keine Erfahrung mit diesem Thema,aber ich denke solange ihr ruhig und entspannt bleibt wirkt sich das auch so auf die Katzen aus. Und ich würde auf alle Fälle ihre Lieblingskörbchen,Decken usw. in die neue Wohnung mitnehmen,dann fühlen sie sich schon mal wohler.
Liebe Grüße Kerstin mit Balou und Caruso :love:








mukisa

Katzenexpertin

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Beiträge: 474

Abwesend bis?: Bis 01. September 2011

Dosiabdruck:

Vorname: Svenja

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Neumünster

3

Samstag, 19. November 2011, 18:56

Zum Thema Umzug: am besten bringst Du die Katzen in einen ruhigen Raum, wo sie möglichst wenig vom Gerenne und Geschleppe mitbekommen. So haben wir´s gemacht. Und ganz zum Schluß habe ich die Katzen in ihr Körbchen gesetzt und wir sind hinter dem Umzugswagen hinterhergefahren. Angekommen im neuen Heim, habe ich es genauso gemacht: erstmal in einen ruhigen Raum, ihr Körbchen /Decke und Futter und Wasser. Erst nachdem abends Ruhe einkehrte, habe ich die Tür aufgemacht. Sie haben dann ihre Runde durch´s Haus gemacht, an allem geschnuppert und festgestellt, dass sie die Möbel fast alle kennen. Da war dann auch ziemlich schnell Entspannung angesagt.
Bachblüten/Rescue-Tropfen können unterstützen.
Am wichtigsten: selbst so viel Ruhe wie möglich/ so wenig Hektik wie möglich ausstrahlen.
(Ist leichter gesagt als getan, das weiß wohl keine besser als ich! :rolleyes: )
Svenja mit Molly, Barney, Hägar und Jakob- sowie Ruben und Max im Herzen




lester

Katzengott

Registrierungsdatum: 4. Juli 2010

Beiträge: 4 334

Abwesend bis?: ---

Geschlecht: Männlich

4

Samstag, 19. November 2011, 18:58

Was den Umzug betrifft wurde eigentlich schon alles gesagt. Dem ist nichts hinzuzufügen.
Liebe Grüße Bodo und die Blumenvasen- und Rattanmöbelkiller

Minewitt

Moderator

Registrierungsdatum: 21. April 2010

Beiträge: 751

5

Samstag, 19. November 2011, 20:53

Ich hab auch nicht wirklich viel hinzuzufügen. Was ich noch gemacht habe, unsere Matraze samt Bettwäsche ist in diesem ruhigen Raum gewesen. Alter Bettwäsche, weil da halt auch die bekannten Gerüche noch drinnen sind. Da haben sie dann eigentlich auch immer drauf gelegen.
Liebe Grüße von Birte
Peefke, Matilde und Lilu








Registrierungsdatum: 19. November 2011

Beiträge: 22

Abwesend bis?: ---

Themenstarter Themenstarter

6

Sonntag, 20. November 2011, 06:16

Vielen Dank für die Ratschläge. So wollte ich das auch machen... Gut sich bestätigt zu fühlen, bin nämlich jetzt schon total aufgeregt, vor allem, weil die beiden eh so Schisser sind, sobald was neu ist :whistling: Katze halt.

Jetzt mal ne blöde Frage, finden die ihre Klos in ner neuen Umgebung von alleine ?( oder muss ich da irgendwie nachhelfen...

history

Katzengott

Registrierungsdatum: 6. Juli 2010

Beiträge: 961

7

Sonntag, 20. November 2011, 07:25

Ich würde es ihnen Zeigen.
Ich habe zwar keine Vorstellung wie große die Wohnung oder Haus ist.
In einer kleinen Wohnung finden sie diese garantiert ohne zeigen, wenn es die gewohnten sind.
Es ist damit zu rechnen, da bei einem Umzug viel neues vor Ort ist was sie nicht gewöhnt oder nicht passt,das könnte von ihnen angepieselt werden!
Um das zu vermeiden sollten neue Möbel mit dem vom Tier gewohnten Reinigungsmitteln behandelt werden!
Einen neues Sofa mit Decken und Kissen versehen, die sie kennen!
Habe gelesen das sie etwas ängstlich sind!
Hörst Du viel Musik wenn Du zu hause bist?
Wenn ja,in den Raum beim Umzug das Radio laufen lassen,ein klein wenig lauter als sonst und das um sie herum geschehene wird weniger war genommen.
Habe zwar bei Umzügen nie Probleme gehabt da Ladys Vorgänger Freigänger waren,was alles sehr vereinfacht!
Mit Lady bin ich auch umgezogen aber sie ist leider kein Maßstab!
Sie lag wie gewohnt in ihren Sessel der mitten im Gewühl stand und wäre beinah von meinem Kumpel aus versehen in einen Karton verpackt worden da er sie für ein Plüschtier hielt.
Er erschrak wo er sie nehmen wollte,weil sie sich auf einmal bewegte. :D
Lady aus der Ruhe zu bringen da gehört schon einiges dazu, aber nicht ein Umzug :P
V.G.Klaus & Co

Katzen sind keine Haustiere, sie haben nur Personal trotzdem sind der Ruhepol unserer Seele!

mukisa

Katzenexpertin

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Beiträge: 474

Abwesend bis?: Bis 01. September 2011

Dosiabdruck:

Vorname: Svenja

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Neumünster

8

Sonntag, 20. November 2011, 08:17



Sie lag wie gewohnt in ihren Sessel der mitten im Gewühl stand und wäre beinah von meinem Kumpel aus versehen in einen Karton verpackt worden da er sie für ein Plüschtier hielt.
Er erschrak wo er sie nehmen wollte,weil sie sich auf einmal bewegte. :D

:rofl: :rofl: :rofl: Herrlich! Stelle mir die Szene gerade bildlich vor :rofl: :rofl: :rofl:
Klaus, Deine Lady ist echt eine ganz besondere Katze: lässt sich vom größten Umzugstrubel nicht aus der Ruhe bringen, fährt gerne Auto- und auch noch auf der Ablage!
Spitze!

Was das Finden der Klos angeht: ich gehe davon aus, dass sie sie selbst finden, hier wurde beim ersten Rundgang auch gleich mal geschaut, wo die Klos stehen. Du kannst ja darauf achten, dass sie die auch sehen, also gezielt mit ihnen daran vorbeigehen z.B.
Aber Katzen sind clever, keine Sorge!
Als Jakob bei uns eingezogen ist, kam ich gar nicht dazu, ihm das Klo zu zeigen. Er rannte los, schnurstracks draufzu und rein...
In den Wochen vor und nach dem Umzug würde ich möglichst viele Dinge so lassen, wie sie es kennen: also kein neues Futter austesten, die gleiche Streu wie immer, die gewohnten Decken/Kissen/Körbe...
Ihr macht das schon! :thumbup:
Svenja mit Molly, Barney, Hägar und Jakob- sowie Ruben und Max im Herzen




Ähnliche Themen

Moderatoren:

Keine Moderatoren vorhanden

Bisher haben 27 User diesen Thread gelesen