Mittwoch, 15. August 2018, 19:47 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Katzenstadel.de . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Fipi

Katzenfreundin

Registrierungsdatum: 9. September 2012

Beiträge: 31

Abwesend bis?: ---

Themenstarter Themenstarter

1

Dienstag, 9. Oktober 2012, 14:32

Frühkastration

Hallo liebe Katzenfreunde,



zur Zeit bin ich auf der Suche nach einem Gefährten für Filippo, im Forum, im Tierheim, bei Züchtern.

Ich bin auch im Kontakt mit einer Züchterin von Sibirischen Katzen.

Nächste Woche habe ich einen Termin für ein erstes Gespräch vereinbart.

Was mich allerdings irritiert, ist die Frühkastration.

Ich denke, sie dient vor allem dem Züchter als Schutz.

Da die Frühkastration nicht so einfach ist und Spätfolgen diskutiert werden, bin ich jetzt etwas skeptisch.

Mich interessiert eure Meinung, da ich in Punkto Rassekatzen vom Züchter wenig Erfahrung habe.

Ich hatte lediglich eine Norwegische Waldkatze aus dem Tierheim, das war eine Traumkatze.

Aber ich kann auch nichts anderes von meinen anderen sagen. ;)



Viele Grüsse

Registrierungsdatum: 2. Juni 2011

Beiträge: 620

Dosiabdruck:

Vorname: Rosi

Wohnort: Bingen

2

Dienstag, 9. Oktober 2012, 15:43

RE: Frühkastration

Die Frühkastration nicht so einfach ist und Spätfolgen diskutiert werden, bin ich jetzt etwas skeptisch.


Es gibt eine Menge Ammenmärchen über die Frühkastration. Ich stelle mal den Link von Cat-Care hier rein. Er informiert über die Kastration im allgemeinen und dort findest Du auch Informationen über die Frühkastration. Ich stimme damit voll überein und würde jederzeit eine Frühkastration vorziehen.

http://www.cat-care.de/cms/index.php/infos-zur-kastration

Fipi

Katzenfreundin

Registrierungsdatum: 9. September 2012

Beiträge: 31

Abwesend bis?: ---

Themenstarter Themenstarter

3

Dienstag, 9. Oktober 2012, 18:58

Hallo Rosi,



danke Dir für Deine schnelle Antwort.



LG

Norbthecat

Katzenexpertin

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2009

Beiträge: 562

Vorname: Gabi

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Fernwald

4

Dienstag, 9. Oktober 2012, 20:19

Ehrlich gesagt kann ich der Frühkastration nur zustimmen, man erspart den Katzen viel Stress.

Winky wurde von uns auf der Strasse mit ca. 6 Monaten aufgelesen. Wir vereinbarten sofort einen Kastrationstermin nachdem klar war das wir sie behalten.
Das einzige Problem war, das sie uns einen Strich durch die Rechnung gemacht hat und einmal Rollig war.

Sie ist zwar jetzt Kastriert hat aber trotzdem im Frühjahr und im Herbst noch anzeichen von Rolligkeit.
Das ist für Mensch und Tier leider nicht angenehm und echt stressig.
Liebe Grüße

Gabi



Übrigens: Ich kann Kabelsalat!

Luzie

Katzenexpertin

Registrierungsdatum: 31. Januar 2011

Beiträge: 749

Abwesend bis?: ---

Vorname: Steffi

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: im schönen Münsterland...

5

Dienstag, 9. Oktober 2012, 20:35

Unsere Itzi wurde auch mit 6 Monaten kastriert und es
gab keine Probleme. Sie war ganz schnell wieder fit 8o !!
Viele Grüße
Steffi

Erziehung bei Katzen ist ganz einfach - nach wenigen Tagen machst du das, was sie wollen.
- G. Cooper -

La Belle

Einsteigerin

Registrierungsdatum: 28. September 2012

Beiträge: 15

Abwesend bis?: ---

Geschlecht: Weiblich

6

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 09:07

auch meine Katzen habe ich immer alle kastrieren lassen, jedoch habe ich auch schon Tiere übernommen welche erst nach Jahren kastriert wurden. So einen Kater habe ich heute auch - Matze. Wegen ihm musste ich das Produkt Urine-off erwerben :S immer wieder markiert er, im übrigen der einzige in meinem jetzigen Haushalt.

Zu früh, sprich in den ersten 3 Monaten, würde ich eine Katze aber auch nicht kastrieren. Shy wurde mit ca. 8 Wochen kastriert, meiner Meinung nach viel zu früh.

Ammenmärchen halten sich meist viel zu hartnäckig.

Bella

ango

Moderator

Registrierungsdatum: 2. Januar 2010

Beiträge: 3 468

Abwesend bis?: ---

Dosiabdruck:

Vorname: Anne

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: von der Alb ra

7

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 15:54

Meine hab ich auch mit ca. 6 Mon. kastrieren lassen und alles ist ok, bei Garfield muss man was vergessen haben, der besteigt des öfteren Wanda :D

Registrierungsdatum: 2. Juni 2011

Beiträge: 620

Dosiabdruck:

Vorname: Rosi

Wohnort: Bingen

8

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 17:21

Kastration mit 8 Wochen finde ich auch reichlich früh. Aber mit 3 - 4 Monaten ist es kein Problem - das handhaben viele Züchter mittlerweile so. Kater können nämlich schon mit 5 Monaten geschlechtsreif sein. Diese jungen Katzen sind sehr viel schneller wieder fit als ältere Tiere. Alles andere erklärt der Link, den ich oben eingestellt habe viel besser als ich es könnte. ;)

Man muss sich nur einmal vorstellen, welche Umstellungen der Körper mit Geschlechtsreife durchmacht. Und wozu? Nur um ihm unmittelbar danach durch die Kastration erneut zu strapazieren. Dieser ganze Vorgang dient ausschliesslich dem Zweck der Fortpflanzung, die ja ohnehin unterbunden werden soll. Deshalb kann ich die Argumentationen von immer noch viel zu vielen Tierärzten absolut nicht nachvollziehen.

Ralf

Cheffe

Registrierungsdatum: 3. August 2009

Beiträge: 2 452

9

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 21:24

Ich schliesse mich der Meinung von Matimo an. Ich sehe es ja immer wieder, wenn wir Bauerhofkatzen kastrieren müssen, dass die Katzen sich teilweise auch schwerer tun mit den OPs und länger daran herummachen als die jungen Fellnasen. Beispiele gibt es einige, die aus dieser Sicht für die Frühkastration sprechen.

Ähnliche Themen

Moderatoren:

Keine Moderatoren vorhanden

Bisher haben 16 User diesen Thread gelesen